Close

November 12, 2012

Video – Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster ist beste Nachwuchs-Hotelfachfrau Deutschlands

Accor Auszubildende überzeugt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

(Hamburg, 12. November 2012) Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster hat es geschafft: Bei den 33. Deutschen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Berufe, die traditionell im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter ausgetragen wurden, errang sie den 1. Platz – und legt damit den Grundstein für eine vielversprechende Hotel-Karriere; wir berichteten. Nun steht die hoffnungsvolle Jung-Hotelière auch im Interview mit HOTELIER TV Rede und Antwort. Der Beruf als Hotelfachfrau sei ihre erste Wahl: “Abenteuerlustig, interessant und das beste, was man machen kann”, so ihr Statement. Bessere Imagewerbung für die Hotellerie kann es kaum geben.

Interview mit HOTELIER TV: Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster ist beste Nachwuchs-Hotelfachfrau Deutschlands

Interview mit HOTELIER TV: Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster ist beste Nachwuchs-Hotelfachfrau Deutschlands

Jedes Jahr kämpfen die besten angehenden Hotelfachleute, Restaurantfachleute und Köche/innen aus 17 Dehoga-Landesverbänden an einem Wochenende Ende Oktober um die Meisterschaft. Auch in diesem Jahr gaben die 51 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den zwei Wettkampftagen alles und stellten ihr Wissen und Können in einem theoretischen und einem praktischen Teil unter Beweis. Für die Hotelfachleute standen Aufgaben im Marketing, am Empfang und auf der Etage auf dem Programm. Höhepunkt der Veranstaltung war das Wettbewerbsessen mit einem Vier-Gänge-Menü im festlich geschmückten Bankettsaal am Sonntagabend sowie die mit Spannung erwartete Siegerehrung am folgenden Tag. Vor rund 300 geladenen Gästen aus Hotellerie, Gastronomie, Wirtschaft und Politik nahmen die strahlenden Sieger ihre Medaillen in Empfang. Schon einmal holte sich eine Accor Auszubildende den Titel – im Jahr 2010 wurde Julia Annawald vom Novotel Karlsruhe City im Hotelfach ausgezeichnet.

Allein zur Teilnahme eingeladen zu werden, ist eine große Auszeichnung, denn die 17 Dehoga-Landesverbände dürfen nur je einen Teilnehmer in den Ausbildungsberufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachmann/-frau nominieren. Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende, die sich entweder im Veranstaltungsjahr im letzten Ausbildungsjahr befinden oder im Jahr des Wettbewerbs ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Arianti Hermansyah erfüllte nicht nur diese formalen Voraussetzungen, sie wurde vom Dehoga-Verband Hamburg ins Rennen geschickt, weil sie bereits durch ihr fachliches Können auf sich aufmerksam gemacht hat: Im März sicherte sie sich den zweiten Platz bei den Hamburger Jugendmeisterschaften 2012.

Glänzende Aussichten für Arianti Hermansyah
Im Januar 2013 wird Arianti Hermansyah ihre Ausbildung beenden, und die nächsten spannenden Wettkämpfe warten schon auf das junge Nachwuchstalent: Für den nächsten Accor Azubi Award im November hat sie sich bereits qualifiziert – hier treten Accor-intern die besten Azubis gegeneinander an. Die Gewinner werden mit einem einjährigen Auslandsaufenthalt in einem Accor Hotel in einem Land ihrer Wahl inklusive Flug- und Visakosten sowie einem einwöchigen Intensivsprachkurs belohnt. Als Nächstes wird sie nach Paris fliegen, um dort an der Accor Professions Challenge teilzunehmen.

Die Accor Professions Challenge ist ein weiteres Ausbildungshighlight bei Accor – der internationale Wettbewerb wird einmal im Jahr von der Accor Zentrale in Paris veranstaltet. Dort treten die besten Auszubildenden und Mitarbeiter/innen von Accor, die sich in den einzelnen Accor Ländern in den Bereichen Rezeption, Restaurant, Küche und Bar qualifiziert haben, gegeneinander an.

Von links: Team des Novotel Hamburg Alster - General Manager Jochen Fuchs, Hotelfachfrau Arianti Hermansyah und Ausbildungsleiterin Tanja Lein bei der Dehoga Jugendmeisterschaft 2012

Von links: Team des Novotel Hamburg Alster – General Manager Jochen Fuchs, Hotelfachfrau Arianti Hermansyah und Ausbildungsleiterin Tanja Lein bei der Dehoga Jugendmeisterschaft 2012

Perfekte Vorbereitung im Vorfeld
Tanja Lein, Leitende Hausdame, Ausbildungsleiterin des Novotel Hamburg Alster und dort zuständig für das Personalwesen, war in diesem Jahr im Trainerteam der Dehoga Hamburg für die Betreuung der Teilnehmerin im Bereich Hotelfach zuständig. Dabei war es Zufall, dass ausgerechnet eine Auszubildende aus dem Novotel Hamburg selbst für die Teilnahme ausgewählt wurde. Tanja Lein überließ bei der Vorbereitung allerdings nichts dem Zufall: Sie organisierte für ihren Schützling verschiedene Trainings und Schulungen, so einen Zimmercheck in einem anderen Hotel, eine Käseschulung im Alsterhaus Hamburg und eine Schulung beim Floristen. Ferner standen eine Weinverkostung und Menükunde beim Sommelier im Sofitel Hamburg Alter Wall auf dem Programm. Ein Highlight in der Vorbereitungsphase: Jochen Fuchs, Direktor des Novotel Hamburg Alster, schlüpfte in die Rolle des Zimmermädchens, damit die Kandidatin diesem erklären konnte wie ein Etagenwagen richtig bestückt wird. Die Vorbereitung in der Praxis wurde durch verschiedene theoretische Schulungen ergänzt.

Als der größte Ausbilder in der Hotellerie in Deutschland liegt es Accor am Herzen, seine jungen Talente zu fördern und ihnen eine Tür in die internationale Berufswelt zu öffnen. Mit einer intensiven Unterstützung der Berufsanfänger und einem umfassenden Fortbildungsprogramm schafft Accor beste Voraussetzungen für eine qualifizierte Nachwuchsförderung, unter anderem über interne und externe Wettbewerbe wie den alljährlich vergebenen Accor Azubi Award oder die Académie Accor und duale Studiengänge. Zum Ausbildungskonzept gehören neben den Welcome Days, einer Einführungsveranstaltung für neue Azubis, auch die Orientation Days für Azubis im zweiten Lehrjahr. Diese bieten eine Orientierungshilfe bei der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung und informieren gezielt über die Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Konzern. Weltweit stehen ausgelernten interessierten Mitarbeitern die Türen zu rund 3.500 Accor Hotels offen (www.accorcareer.de, www.accorjobs.com). Somit hat ein engagierter Auszubildender bei Accor sehr gute Aussichten auf eine internationale Karriere.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *