Close

September 25, 2012

Time to say good-bye: Schloss Fuschl Resort & Spa verabschiedet langjährigen Mitarbeiter Anton Rotheneder

(Hof bei Salzburg, 25. September 2012) Nach 44 Jahren im Schloss Fuschl Resort & Spa verabschiedet sich einer der treusten und engagiertesten Mitarbeiter des Hauses in den Ruhestand: Anton Rotheneder, seines Zeichens Restaurantchef und Verantwortlicher für den Servicebereich, der seit 1968 maßgeblich zur Entwicklung von Schloss Fuschl zu einem der 25 besten Resorts Europas beitrug. In einer Feier am 24. September dankte Geschäftsführer Wolfgang M. Greiner dem verdienten Mitarbeiter persönlich.

Verabschiedung im Führungskreis - (von links) Alois Koppensteiner, Hoteldirektor - Dominik Bichler, Restaurantleiter & Sommelier - Anton Rotheneder, Restaurantleiter i.R. - Wolfgang M. Greiner, Geschäftsführer

Verabschiedung im Führungskreis – (von links) Alois Koppensteiner, Hoteldirektor – Dominik Bichler, Restaurantleiter & Sommelier – Anton Rotheneder, Restaurantleiter i.R. – Wolfgang M. Greiner, Geschäftsführer

Während der Feierlichkeiten fasste Wolfgang M. Greiner die wesentlichen Stationen und Verdienste von Anton Rotheneder zusammen: 1968, im Alter von 18 Jahren, begann dessen Karriere nur wenige Kilometer von Salzburg, im berühmten „Sissi“-Schloss – zunächst als Commis de rang und Demi Chef de rang. In nur wenigen Jahren stieg er auf zum Chef de rang. Seit 1985 war Anton Rotheneder ganzjährig als Oberkellner im Restaurant des Schloss Fuschl Resort & Spa tätig. In dieser Position unterstanden ihm durchschnittlich 30 Mitarbeiter. Zugleich war Anton Rotheneder unter anderem für den gesamten Servicebereich des Hauses einschließlich der Mitgestaltung neuer Servicekonzepte, der Disposition der Räumlichkeiten für verschiedene Veranstaltungen und der Beratung beim Einkauf zuständig. Bekannt ist Anton Rotheneder nicht nur für seinen kühlen Kopf, sondern auch für seinen Charme und Humor, mit dem er selbst die ausgefallensten Gästewünsche erfüllte, sowie den nonchalanten Umgang mit bekannten Persönlichkeiten wie etwa Rudolf Mooshammer, Prince Charles, Königin Sirikit von Thailand, Anna Netrebko und verschiedenste Bundespolitiker.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *