Close

Unruhen

Botschafter: Ägypten sicher für Touristen

(Berlin, 05. April 2014) Trotz politischer Instabilität ist Ägypten weiterhin ein sicheres Reiseland. So ist seit Beginn der Revolution im vergangenen Jahr kein einziger Tourist verletzt oder getötet worden. Nun hofft man auf eine Zunahme der Besucherzahlen, um die Volkswirtschaft des Landes zu stabilisieren. Das sagte der ägyptische Botschafter in Deutschland, Hohamed Higazy, im Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages. Er war eingeladen worden, um über die Sicherheitssituation in Ägypten und ihre Auswirkungen auf den Tourismus zu sprechen.

Read More

Geschäftsreise-Studie: Chefs schicken Mitarbeiter ins Ungewisse – Reisende schlecht informiert über politische Unruhen

(Berlin, 13. März 2014) Jeder zweite Geschäftsreisende in Deutschland wird von seinem Unternehmen nicht über politische Unruhen im Zielland informiert, obwohl sich 81 Prozent dies wünschen. Auch in anderen Bereichen üben Geschäftsreisende Kritik am Travel Risk Management der Unternehmen, etwa in Bezug auf Einreisebestimmungen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie “Chefsache Business Travel 2014” von Travel Management Companies im Deutschen Reise-Verband (DRV).

Read More

Ägypten: Gewalt beeinträchtigt Tourismus – Urlauber werden heim geholt – Reports bei HOTELIER TV

(Kairo, 04. September 2013) Die Unruhen in Ägypten haben schlimme Auswirkungen auf den wichtigen Tourismus. Viele europäische Veranstalter haben Reisen nach Ägypten nun bis Ende September abgesagt. Das Ausbleiben der Touristen trifft die Wirtschaft in Ägypten hart. Sehen Sie dazu aktuelle Reports bei HOTELIER TV: www.hoteliertv.net/ägypten-tourismus

Read More

Schwere Tourismus-Krise in Ägypten: TUI sagt Reisen ab

(Hannover, 16. August 2013) TUI sagt alle Reisen nach Ägypten bis einschließlich 15. September ab und reagiert damit auf die aktualisierte Lageeinschätzung des Auswärtigen Amtes. Diese lautet: „ Aufgrund der aktuellen Lage und der Unvorhersehbarkeit der Entwicklungen wird von Reisen nach Ägypten derzeit abgeraten. Von Reisen nach Kairo, in die Touristenzentren in Oberägypten (Luxor, Assuan, Nilkreuzfahrten) und in das Nildelta wird dringend abgeraten. Reisenden vor Ort in den Touristengebieten wird empfohlen, sich während ihres weiteren Aufenthalts besonders umsichtig zu verhalten und den Hinweisen der Hotels und Reiseveranstalter unbedingt Folge zu leisten.“ Die Absage der Reisen gilt für die Marken TUI, 1-2-FLY, airtours und Discount Travel.

Read More

Ägypten nach dem Militärputsch: Bleibt alles ruhig? Touristen sollen Kairo und Alexandria meiden – Urlaubsgebiete weiterhin sicher?

(Kairo/Ägypten, 04. Juli 2013) Der Tag nach dem Militärputsch in Ägypten: Bleibt alles ruhig oder bricht doch noch ein Bürgerkrieg aus? Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen im die großen Städte Kairo und Alexandria. Auch Überlandfahrten bei Nacht sollte man nicht antreten, so der aktuelle Sicherheitshinweis.

Read More

Reisewarnung: Ägypten nur teilweise sicher zu berreisen – Hinweis des Auswärtigen Amtes

(Berlin, 02. Juli 2013) In Ägypten verschärft sich die Lage: Das Militär setzte eine Frist bis Mittwochnachmittag, den politischen Koflikt zu lösen. Die USA gaben nun eine offizielle Reisewarnung für das beliebte Urlaubsland heraus. Das Auswärtige Amt in Berlin begnügt sich vorerst mit einen “Hinweis”: Reise in Ägypten sollen vorerst auf die Urlaubsgebiete beschrönkt werden.

Read More

Auseinandersetzungen in der Türkei – Blutige Proteste gegen Erdogan dauern an – Rauchgasgranate fliegt in Hotelloby

(Istanbul, 04. Juni 2013) Seit Tagen protestieren in der Türkei Tausende gegen die eigene Regierung. Dabei gibt es immer wieder gewaltätige Auseinandersetzungen mit der Polizei. Jetzt ist dabei sogar ein Demonstrant ums Leben gekommen. Nun schlug eine Tränengasgranata in der Lobby des Hotel Marmara am umkämpften Taksim Platz in Istanbul ein. Die Ausschreitungen haben längst Auswirkungen auf den Tourismus – sehen Sie dazu einen aktuellen Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/reise-touristik

Read More

Keine sonnigen Perspektiven für Griechenland: Reisen nach Griechenland schlecht zu verkaufen – Türkei wird profitieren – Aktuelle Umfrage unter Entscheidern der Reiseindustrie

Zum zweiten Mal hat die Euro-Gemeinschaft das Land vor der Staatspleite bewahrt. Doch in den kommenden Monaten droht Griechenland weiteres Ungemach. Für das traditionell so beliebte Urlaubsland sind die Prognosen für den Reisesommer 2012 alles andere als rosig. Die Schuldenkrise des Landes und insbesondere auch die Berichterstattung aus den vergangenen Wochen über Proteste der Bevölkerung, gewalttätige Ausschreitungen und Streiks hat Wirkung gezeigt: Die Reisenden sind zutiefst verunsichert und selbst auf eingeschworene Griechenland-Urlauber scheint in diesem Jahr kein Verlass zu sein. Zu dieser Einschätzung kommt eine im Auftrag des Travel Industry Club vom Marktforschungsunternehmen Trendscope durchgeführte Umfrage, die am Sonntag veröffentlicht wurde.

Read More

Ägypten hofft auf Erholung beim Tourismus : Neue Chancen 2012 – Investitionen langfristig orientiert

Das Tourismusjahr 2011 ist für Ägypten schwierig gewesen. Revolution und nachfolgend immer wieder aufgetretene Gewaltexzesse, vor allem in der Metropole Kairo, haben die Lust auf das Land am Nil bei Reiseveranstaltern und Reisenden vorübergehend stark gedämpft. Die Investitionen in der Branche setzen ohnehin auf langfristige Perspektiven, und die könnten durchaus positiv sein. Derzeit wird vorsichtig fortgebaut, was bereits begonnen worden ist. Geplante neue Vorhaben bleiben in der Pipeline und warten auf den richtigen Moment.

Read More