Close

Messen

Gamescom & Dmexco: Hotelpreise in Köln steigen um bis zu 511 Prozent

Hotelrezeption der Zukunft: Outsourcing zu Spitzenauslastungen mit den Telefonprofis von Hotel Plus

(Köln, 10. Juli 2015) Die Hotelpreise in Köln sind während der Messen Gamescom und Dmexco hoch. Zur Gamescom ist die günstigste messenahe Unterkunft 225 Prozent teurer als in der Woche danach. Verfügbare Hotelzimmer unter 100 Euro pro Nacht gibt es nur noch im weiteren Umkreis von Messe und Altstadt. Noch deutlicher sind die Preisschwankungen zur Dmexco. Zum Auswertungszeitpunkt waren identische Zimmer in den betrachteten Hotels zur Messe im Schnitt fast 300 Prozent teurer als eine Woche später, in der Spitze sogar um 511 Prozent. Ein Vergleich verschiedener Hotelanbieter bringt eine Ersparnis von bis zu 52 Prozent. Das hat eine Betrachtung der Übernachtungspreise zu den beiden Kölner Messen im Check24-Hotelvergleich ergeben.

Read More

Ist das Hotel-Wucher? 400 Prozent teurere Zimmerpreise zur ITB Berlin und Cebit Hannover

(Berlin/Hannover, 24. Februar 2015) Von moderat kann da keine Rede sein: Die Zimmerpreise steigen auch in diesem Jahr zur ITB Berlin und Cebit Hannover ins Unermessliche. Nach einer Untersuchung von check24.de kosten Hotelzimmer zur Reisemesse in der Hauptstadt bis zu 167 Prozent mehr und sind zur Computermesse in Hannover sogar bis zu 400 Prozent teurer. Der neuerliche Preischeck zeigt, was Wucherpreise sind können. Hoher Nachfrage, hoher Preis ist indes längst keine Erfolgsformel mehr. Marktmacher wie Motel One zeigen, dass es auch mit moderaten Messeraten (pauschal 50 Euro mehr) gehen kann. Wenn dann auch noch die F&B-Preise ins Unermessliche steigen – wie zuletzt beim Weltwirtschaftfsorum in Davos, wo ein Hot Dog in einem namhaften Hotel plötzlich 50 US-Dollar kosten sollte – stellt sich die Frage, ob diese Preisgestaltung dem Tourismusstandort Deutschland Schaden zufügen könnte.

Read More

Messen in Köln sorgen für starke Schwankungen bei Hotelpreisen

(Köln, 13. August 2014) In Köln müssen Messebesucher und Städteurlauber in den kommenden Wochen mit teilweise hohen Preisaufschlägen und -schwankungen für Hotelübernachtungen rechnen. Zahlreiche, aufeinanderfolgende Messeveranstaltungen wie die Gamescom (13.-17.08.2014), die Dmexco (10.-11.09.2014) und die Photokina (16.-21.09.2014) wirken sich auf die Hotelpreise in Köln aus.

Read More

Neue Hotels in Frankreich profitieren durch viele Messen: 47 neue Hotelbau-Projekte – Etliche New Generation Hotels

(Paris/Frankreich, 27. November 2013) In Frankreich floriert die Messewirtschaft. Jährlich finden rund 750 Messen und Ausstellungen zwischen Rhein und Pyrenäen statt – das sind dreimal so viele wie in Deutschland. Die Messewirtschaft treibt auch die Hotellerie an. Laut tophotelprojects.com werden in Frankreich derzeit 47 neue Hotels der oberen Kategorien mit insgesamt 6.480 Zimmer gebaut. 17 Hotelprojekte davon entstehen allein im Großraum Paris.

Read More

Hotelpreisentwicklung zur Cebit Hannover und ITB Berlin 2013: Zimmerpreise teuer genug

(Hannover/Berlin, 04. März 2013) Die Cebit zählt zu den größten Messen Deutschlands. Mit rund 4.000 Ausstellern und weit über 300.000 erwarteten Besuchern aus dem In- und Ausland ist die Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten entsprechend groß. Nahezu im selben Zeitraum lockt die Tourismusmesse ITB rund 170.000 Besucher und knapp 10.000 Aussteller nach Berlin. Die Preisentwicklung bei Hotelzimmern könnte in den beiden Städten allerdings kaum unterschiedlicher ausfallen, wie eine Untersuchung von hotel.de zeigt. Das Ergebnis: Hannover gegenüber Vorjahr zwar günstiger, aber mit hohem Messeaufschlag / Moderater Preisanstieg zur ITB in Berlin.

Read More

Hotelmarkt Deutschland: Starker Aufwärtstrend hält an – Prognose: Revpar steigt um +4%

Das erste Halbjahr 2011 zeigt einen kontinuierlichen Aufwärtstrend des deutschen Hotelmarktes. Die Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels in Gesamtdeutschland konnten einen Anstieg des Revpar (Ertrag pro verfügbares Zimmer) von 5,5 Prozent auf 61,46 Euro verzeichnen. Dieser Zuwachs resultiert sowohl aus einer Zunahme der Zimmerbelegung (+2,5%) als auch des durchschnittlichen Netto-Zimmerpreises (+2,9%). Das geht aus der neuesten Analyse von PKF Hotelexperts, Wien, hervor.

Read More