Close

Irrtümer

Die 10 Todsünden der Gastronomie und Hotellerie – Wie man mit günstigen Werbeideen, die Welt auf den Kopf stellen kann

Für neue Ideen in Tourismus, Gastronomie und Hotellerie, muss man alte Denkweisen entsorgen und auf den Kopf stellen. Der Werbetherapeut hilft dabei - mit einem Ideen-Coaching

Wien, im Oktober 2014 – Von Werbetherapeut Alois Gmeiner

Und wieder ist es passiert. Meine furchtlose Übernachtung in einem österreichischen Hotel! Nein, nicht im Sacher, aber auch nicht in einem Nebenstraßen- oder Autobahn-Garni, sondern in einem “sogenannten” 4-Sterne-Hotel in einem Touristenort in Salzburg. Es grenzt eigentlich schon an eine Frechheit, was man da von manch einem dauerjammernden und auf die heutige Tourismuswelt schimpfenden Hotelier in Österreich so geboten bekommt. Die Zimmer sind eine Zeitreise in die 80er, an allen Ecken und Enden von Bad und Schlafgemach, sieht man die Provisorien und die geflickten Stellen. Es ist abgewohnt und wenn ich in die Wohnung des Hotelbesitzers gehen würde, wären die Möbel dort garantiert moderner und eleganter, denn das sind ja dann seine Repräsentations- und Rückzugsräumlichkeiten. Scheiß auf den Gast – der muss doch froh sein, in so einem schönen Land wie Österreich überhaupt Urlaub machen zu dürfen. So sieht´s aus. Ach ja, eines sollten sie von mir noch wissen, der Werbetherapeut ist Kärntner http://www.werbetherapeut.com und daher bin ich seit meiner Jugend tourismusgestählt.

Read More

Rechte und Pflichten von König Kunde: Juristische Irrtümer rund um den Einkauf im Supermarkt

(Köln, 23. April 2014) Zwischen Supermarktregalen und Warenauslagen beschäftigen sich wohl die wenigsten mit rechtlichen Fragestellungen rund um den Einkauf. Und doch gibt es von A wie „Angebot“ bis Z wie „zahlen“ einiges zu beachten. Der Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherung, Per Friedrich aus der Berliner Kanzlei Per Friedrich, nennt wichtige Rechtsirrtümer rund um den Einkauf im Supermarkt.

Read More

Neues Buch zeigt wie Führungsirrtümer in einem Unternehmen erfolgreich zu vermeiden sind

(Meggen/Schweiz, 25. März 2014) Das Thema ist bekannt, aber trotzdem brandaktuell: Je besser ein Unternehmen geführt wird, umso grösser ist sein Erfolg. In seinem Geschäftsalltag als Führungstrainer von Kaderangehörigen in Unternehmen und Organisationen jeder Grösse und Branche begegnet Jörg Neumann zahlreichen Führungsirrtümern und Führungsschwächen, die bei der Anwendung von klaren Spielregeln vermieden werden können. Die Stolpersteine liegen etwa im Umgang mit Konflikten, im Hinausschieben heikler Themen, in der Angst vor Veränderungen, gestörten Informationsflüssen oder fehlenden Kontrollen.

Read More