Close

Hotelpreise

Was bieten die Best-Preis-Zimmer? Suite oder Besenkammer

(Duisburg, 01. Juli 2015) Sie heißen Best-Price-, Super-Spar- oder Low-Cost-Zimmer: Entscheidet sich der Urlauber für diese Zimmervariante, kann er Geld sparen. Doch auf wie viel Luxus und Komfort muss er dann verzichten? Das Reisemagazin “Clever reisen” hat sich die Angebote genauer angesehen.

Read More

Motel One noch stärker: Umsatz 2014 steigt um stolze 25 Prozent

(München, 04. März 2015) Vor Motel One haben alle Respekt: Die Low-Budget-Hotelkette wird immer stärker und setzt anderen Hotels arg zu. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um stolze 25 Prozent auf 256 Millionen Euro. Die strikte Qualitätsausrichtung, exzellentes Hygienemanagement und stete Reinvestitionen sowie Preisführerschaft – Flatrates mit ITB-Messeaufschlag von gerade einmal 50 Euro – machen die stereotypen Businesshotels so erfolgreich.

Read More

Wiens Hotellerie unterbietet sich im Preiskampf

(Wien, 04. Juli 2014) Während die ÖHV den Nächtigungsrückgang aus dem Ausland beklagt und mehr Werbung für die Destination Österreich fordert, sieht Arcotel-Chefin Renate Wimmer den Preisdruck in der Stadthotellerie am Beispiel Wien als das eigentliche Problem. Seit Jahren stöhnen Hoteliers vor allem in Österreichs Städten auf: Die Konkurrenz und der wirtschaftliche Rückgang drücken den Preis nahezu ins Bodenlose. Während Wien Tourismus jubelnd einen Nächtigungsrekord nach dem anderen vermeldet, wird die andere Seite der Medaille ausgeblendet: Mit den wachsenden Nächtigungszahlen steigt auch die Anzahl der Hotels und Zimmer in der Bundeshauptstadt.

Read More

Hotelkosten im Herbst: Oktoberfest und Bundesligaaufstieg treiben Preise, starker Euro schont die Reisekasse – Hotelpreisbarometer von hotel.de

(Nürnberg, 04. Oktober 2013) Während in München das Oktoberfest und in Braunschweig der Bundesligaaufstieg zu steigenden Übernachtungskosten führen, können Hotelgäste besonders außerhalb des Euroraums kräftig sparen. Dies zeigt das aktuelle Hotelpreisbarometer von hotel.de, das auf rund zwei Millionen Buchungen pro Jahr basiert.

Read More

Hotelkosten zur Spielwarenmesse in Nürnberg trotz leichtem Besucherrückgang gestiegen

(Nürnberg, 06. Februar 2013) Jedes Jahr kommen mehr als 70.000 Besucher aus aller Welt in die Messestadt Nürnberg, um sich auf der Spielwarenmesse über die neuesten Trends und Produkte zu informieren. Kein Wunder, dass die Hotellandschaft der Nürnberger Metropolregion in diesem Zeitraum aus allen Nähten platzt. hotel.de hat zum Ende der diesjährigen Spielwarenmesse die Preisentwicklung der letzten Jahre in Nürnberg, Fürth und Erlangen analysiert. Das Ergebnis zeigt einen Anstieg der Hotelzimmerpreise während der Messezeit zwischen 2009 und 2013 um insgesamt 9,28 Prozent.

Read More

Werden Flugticket teurer oder günstiger? Kayak.com sagt Flugpreise voraus – Auch für Hotelpreise denkbar

(Zürich, 17. Januar 2013) Ein sehr nützlicher Ratgeber: Das Flugpreise-Vergleichsportal kayak.com startete nun eine Preisvorhersage für Airline-Tickets. Das Tool gibt bei einer Flugsuche an, ob die Preise steigen oder fallen werden. Dazu greift kayak.com auf die eigene reichhaltige Datenbank an Flugpreisen und Flugbuchungen zurück. Damit zeigt die moderne IT-Touristik einmal mehr, was im Internet möglich ist.

Read More

Hotelpreisentwicklung 2012: Preisanstieg in vielen deutschen Städten – Zürich und Moskau teuerste Städte in Europa – Rio de Janeiro übernimmt Spitzenplatz von New York

(Köln, 03. Januar 2013) In zahlreichen deutschen Großstädten stiegen 2012 die durchschnittlichen Zimmerpreise für eine Hotelübernachtung. In den europäischen Metropolen entwickelten sich die Zimmerpreise hingegen unterschiedlich. In Asien legten die Übernachtungspreise in den meisten der untersuchten Städte deutlich zu, während die Preisentwicklung in den Metropolen Nord- und Südamerikas uneinheitlich verlief. Zu diesen Ergebnissen kommt hrs.de in seiner aktuellen Auswertung, für die das Hotelportal die Zimmerpreise von insgesamt 50 deutschen und internationalen Metropolen analysierte.

Read More

Hotel-Übernachtung: Herne ist die günstigste deutsche Großstadt – Hamburg ist mit fast 100 Euro pro Nacht am teuersten

Ein Urlaub in Herne lohnt sich immer, denn günstiger als dort kann man in keiner anderen deutschen Großstadt übernachten. Das hat das Männer-Lifestylemagazin “Men’s Health” bei einer Auswertung von Daten des Internet-Portals check24.de festgestellt. Danach kostet ein Tag in einem Herner Hotel durchschnittlich nur 45,54 Euro. Richtig teuer ist es dagegen mit 97,29 Euro in München, und in Hamburg muss man im Schnitt sogar 99,17 Euro für eine Hotel-Übernachtung zahlen.

Read More

Hotelpreisindex von citysam.de: Pariser Luxushotels mit Abstand am teuersten – Berlin und Hamburg besonders günstig

Die Preise für Pariser Luxushotels sind im Vergleich anderer europäischer Metropolen am höchsten. Eine Tatsache, die sich kaum in der Kundenzufriedenheit niederschlägt. Mit satten 455 Euro pro Übernachtung in einem Fünf-Sterne Hotel in Paris haben die Luxusunterkünfte der Stadt eindeutig eine zahlungswillige Zielgruppe im Auge. Mit der finanziellen Unabhängigkeit scheinen aber auch die Ansprüche an die Unterbringung immens zu steigen. Dies hat Untersuchung der Hotelpreise und Hotelbewertungen auf www.paris.citysam.de ergeben.

Read More

Globale Erholung der Hotelbranche im Jahr 2011 deutet auf Erholung des Marktvertrauens hin

Gestärkte Position des Geschäftsreisemarkts trieb den globalen Durchschnittspreis für Hotelzimmer 2011 um 4 % nach oben – Hotels.com Hotel Price Index (HPI). Die relativ gestärkte Position der globalen Hotelbranche kann als Indikator für einen möglichen Umschwung der Konjunkturaussichten bezeichnet werden, da der durchschnittliche Hotelzimmerpreis weltweit im Jahr 2011 um 4 % gestiegen ist. So die aktuelle Hotel Price Index-Studie von hotels.com. Insbesondere der anhaltende Anstieg im Geschäftsreisesektor kurbelte die Nachfrage an und lies die Zimmerpreise steigen, obwohl das Preisniveau durchschnittlich noch unter dem Wert von 2005 lag.

Read More