Close

Hotelmarkt Nürnberg

Nürnberg spiegelbildlich für deutschlandweiten Trend: Sekundärer Hotelmarkt und „Select-Service“ Hotels

Als Bayerns zweites wirtschaftliches „Powerhouse“ hat sich Nürnberg in den letzten Jahren kontinuierlich zu einer gefestigten Geschäftsreisedestination entwickelt. Das zeigt auch das aktuelle Ranking im renommierten European Regional Economic Growth Index von LaSalle Investment Management, bei dem die Frankenmetropole im europäischen Vergleich aller Großstädte einen hervorragenden 17. Platz belegt. Nach einem seit 2001 – mit Ausnahme des Krisenjahres 2009 – stetigen Wachstum, erzielte die Stadt 2011 mit rund 1,3 Millionen Besuchern und über 2,3 Millionen Hotelübernachtungen zum zweiten Mal in Folge einen Rekord. Dabei ist der Hotelmarkt, wie der deutsche Hotelmarkt insgesamt, durch die Nachfrage nationaler Gäste geprägt. In Nürnberg stammten 2011 rund drei Viertel aller in der Stadt weilenden Gäste aus dem Inland.

Read More

Hotels in Nürnberg: Zimmerrate minus, Auslastung im Plus

Jahrelang blieb die Anzahl der Hotels in Nürnberg in etwa stabil, mittlerweile wurde das Angebot im Bereich der Zwei- und Drei-Sterne-Hotels in der bayerischen Metropole aber erweitert. Das berichtet Jones Lang LaSalle aktuell in einem Report zum Hotelmarkt in Nürnberg. Die durchschnittliche Zimmerrate ging 2011 in Nürnberg leicht zurück, dagegen wurde die durchschnittliche Auslastung gesteigert, heißt es im Marktbericht.

Read More