Close

Haftungsrecht

Sicherheitsmängel in Unternehmen werden teurer: Neuer Bußgeldkatalog in Kraft – 2000 Euro Strafe für verstellte Flucht- und Rettungswege – Hotelsicherheits-Experte Ulrich Jander: Fehlende Gefährdungsanalyse kostet Hoteliers nun 3000 Euro

(Rüsselsheim, 01. November 2013) Nun wird es richtig teuer: Sicherheitsmängel in Hotels und Restaurants werden nach dem neuen Bußgeldkatalog des Länderausschusses für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik mit mehreren tausend Euro Geldstrafe belegt. So muss man bei verstellten Rettungs- und Fluchtwegen 2.000 Euro zahlen. Und ein nicht ordnungsgemäß aufgefüllter Verbandskasten zieht ein Bußgeld von immerhin 200 Euro nach sich. Darauf macht der auf das Gastgewerbe spezialisierte Sicherheitsberater Ulrich Jander aufmerksam. Der aus dem TV bekannte Hotel- und Reiseexperte aus Rüsselsheim weist bei seinen zahlreichen Betriebsbegehungen immer wieder auf altbekannte Mißstände hin. „Verstellte Fluchtwege sind in nahezu jedem zweiten Gastrounternehmen an der Tagesordnung“, so sein Fazit.

Read More

Hotel evakuieren – Ja oder Nein? Wann ein Hotel wirklich geräumt werden muss – Hotelsicherheits-Experte Ulrich Jander: Keine Rechtsgrundlage für Hotelevakuierung in jedem Fall

(Rüsselsheim, 07. Oktober 2013) Der Fehlalarm ist schnell ausgelöst: Dampf aus einer heißen Dusche oder der feine Pulvernebel aus einem mutwillig versprühten Feuerlöscher. In diesen realen Fällen wurde die betroffenen Hotels von der anrückenden Feuerwehr erst einmal komplett evakuiert. Erst dann wurden die sog. Angriffstrupps losgeschickt, um die Ursache des Brandalarms zu suchen. Der auf Hotels spezialisierte und aus dem TV bekannte Sicherheitsberater Ulrich Jander (www.hotelchecker.tv) weist darauf hin, dass es keine Rechtsgrundlage für eine Hotelräumung gebe. Dies sei im Einzelfall Ermessenssache der Feuerwehr. Bei den Helfern gilt die Devise: Vorsichtshalber einmal mehr räumen, als Menschen in Gefahr zu bringen.

Read More

Rauchmelder retten Leben: Auch in Hotels – Intelligente Systeme erkennen Rauch und schlagen selbsttätig Feueralarm

(Rüsselsheim, 12. September 2013) Leider gibt es in Deutschland noch viele Hotels, in denen es keine Rauchmelder auf den Zimmern gibt. Eigentlich sind solche Einrichtungen längst Standard, doch nach wie vor scheuen viele Hotelbetreiber die Kosten für solche Anlagen. Dies berichtet der aus dem TV bekannte Hotelsicherheits-Experte Ulrich Jander. Seit einigen Jahren sind bei Neubauten von Hotels Rauchmelder gesetzlich vorgeschrieben. Aber bestehende, etwas ältere Hotels lassen die längst überfällige Nachrüstung auf den Hotelzimmern einfach beiseite. In vielen Hotels sind Rauchmelder nur in den öffentlichen Bereichen, sprich Fluren, vorhanden, so Jander.

Read More

MICE: Gute Vorbereitung bedeutet doppelte Sicherheit – Veranstaltungsmacher haften bei Unglücken oder Katastrophen – Räumungsübungen auch regelmäßig bei Events durchführen

(Rüsselsheim, 14. August 2013) Die schrecklichen Szenen sind noch allen vor Augen: Als vor drei Jahren bei der Loveparade in Duisburg 21 junge Menschen starben und hunderte verletzt wurden, zeichnete sich bereits ab, dass seitens der Veranstalter, der Stadtverwaltung und der Polizei erhebliche Fehler gemacht worden waren. Immer wieder kommt es bei großen Events und Festivals zu Unglücksfällen oder gar Katastrophen. Als Veranstalter steht man stets in der Haftung. Selbst bei geringen Fehlern im Sicherheitskonzept verweigern Versicherungen im Unglücksfall die Zahlungen. Darauf macht der aus dem TV bekannte Hotelsicherheits-Experte Ulrich Jander aufmerksam.

Read More

Für mehr Sicherheit im Hotelpool: Dummys von Hotelchecker Ulrich Jander neu im Einsatz

(Rüsselsheim, 08. Juli 2013) Sie sind die neuen „Pool Champions“: Die Dummy-Puppen des aus dem TV bekannten Hotelsicherheits-Experten Ulrich Jander (www.hotelchecker.tv) werden in einer Test-Schwimmhalle gezielt für Schulungen und Forschungen rund um mehr Sicherheit im Hotelpool eingesetzt. In enger Zusammenarbeit mit dem Hilfsverein Parents4Safety (www.parents4safety.de) wird mit den Dummys eindrucksvoll demonstriert, welche Gefahren bei defekten Ansaugpumpen drohen. Sicherheit in Hotel-Schwimmbädern ist spätestens seit dem Unfalltod des kleinen Lucas Göb im Herbst 2011 in einem Hotelpool auf Fuerteventura in aller Munde. Immer mehr Hotels und Reiseveranstalter prüfen ihre Schwimmanlagen verstärkt auf Sicherheit.

Read More

Neu: Schutzschild für Business Traveler – Travel Risk Management mit AnwaltOnline und Hotelsicherheits-Experte Ulrich Jander – Check des Haftungsrechts der Arbeitgeber bei Dienstreisen – Gilt auch für Hotels

(Rüsselsheim, 28. März 2013) Geschäftsreisen werden immer gefährlich – Nahezu ein Viertel aller Dienstreisen führten im vergangenen Jahr in Länder mit zum Teil extrem, hohen medizinischen Risiko. Die Business Traveler sind dabei in der Regel rundum geschützt, wenn der Arbeitgeber seine Hausaufgaben richtig gemacht. Nach §619 BGB, dem Arbeitsschutzgesetz oder §17 SGB 1 obliegt es einem Arbeitgeber dafür zu sorgen, seine Mitarbeiter sicher und wohlbehalten reisen zu lassen und entsprechend vor Ort unterzubringen. Einen entsprechenden Rechtscheck dazu bieten nun erstmals AnwaltOnline und der aus dem TV bekannte Hotelsicherheits-Experte Ulrich Jander an. Für eine Pauschale von 79,95 Euro wird ein Schadensereignis rundum geprüft.

Read More

Hygiene-Selbstcheck in Hotellerie längst etabliert: „Gastro Smiley“ wird bereits seit 2008 vergeben – Vorbildliche Sauberkeit in ganz Deutschland

(Rüsselsheim, 13. März 2013) Die staatliche „Hygiene-Ampel“ bleibt weiter Zankapfel der Politik. Ein von den Länder zu verantwortendes Hygiene-Kontrollbarometer, wie es nun im Testbetrieb in Bielefeld und Duisburg ausprobiert werden soll, wird im Wahljahr 2013 zu weiteren kontroversen Debatten führen. Doch längst hat sich in Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung ein Gütesiegel für vorbildliche Sauberkeit etabliert: Der „Gastro Smiley“ wird bereits seit 2008 von dem aus dem Fernsehen bekannten Hotel- und Gastroberater Ulrich Jander vergeben. Bis heute wurden über 100 Gastbetriebe mit Siegel „SQS – Smiley für Qualität und Sauberkeit“ ausgezeichnet.

Read More

TV-Hotelexperte rät: Mit „Clean Card Pro“ Sauberkeit in Küchen schnell selbst testen

(Rüsselsheim, 31. Januar 2013) Kompromisslose Sauberkeit in allen Bereichen: Jeder Gastbetrieb steht aktuell unter verschärfter Beobachtung. Staatliche Lebensmittelkontrolleure und kritische Gäste erwarten vorbildliche Hygiene – im Zweifelsfall berichten sie darüber im Internet. Anstatt sich vehement gegen diesen gesellschaftlichen Trend zu stemmen, sollten die Profi-Gastgeber die Hygienekontrolle in die eigenen Hände nehmen, rät der aus dem TV bekannte Hotel-Hygieneexperte Ulrich Jander. So rät der erfahrene Sachverständige für Gastro-Hygiene zur Einsatz der „Clean Card Pro“. So kann man in der Küche und allen anderen Bereichen, wo Lebensmittel verarbeitet werden, in 30 Sekunden feststellen, ob es für das menschliche Auge nicht sichtbare, aber zum Teil gefährliche Schmutzrückstände gibt. Mit der „Clean Card Pro“ könne man nach DIN-Norm einen schnellen Selbsttest durchführen und damit schwerwiegende Verunreinigungen feststellen, so Jander.

Read More

Hygienekontrolle: Wer klug ist, bleibt auf der Gewinnerseite

(Rüsselsheim, 30. Januar 2013) Die wichtigen Botschaften stehen meist zwischen den Zeilen: In zahlreichen Medienberichten über den sog. Internetpranger der Bundesländer für das Gastgewerbe war unlängst in Bayern zu lesen: Der öffentliche Druck führe durchaus zu mehr Aufmerksamkeit und Bewusstsein für Hygiene und kompromisslose Sauberkeit, wurde ein Münchner Lebensmittelkontrolleur zitiert. Bei aller Aufregung um die Web-Veröffentlichungen nach §40a LFGB: Auch trotz handwerklicher Fehler in dieser Gesetzgebung, wie jüngste aushebelnde Gerichtsurteile zeigten, werde ein richtiger Weg eingeschlagen, meint der aus dem Fernsehen bekannte und international gefragte Hotel-Hygienexperte Ulrich Jander (www.hotelchecker.tv). In punkto HACCP-Management und Travel Risk Management seien leider zu viele Hotelbetreiber etwas beratungsresistent, so Jander.

Read More

Danke und tschüß… – Teure Weiterbildungen: Tipps für Arbeitgeber

Weiterbildungen sind wichtig – besonders im Gastgewerbe. Gerade in Sachen F&B-Know-how, HACCP- und Hygiene-Management oder Sicherheitsfragen müssen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hotels und Restaurants beständig geschult werden. Für die Seminare und Lehrgänge übernimmt oft der Arbeitgeber die Kosten und stellt die Mitarbeiter dafür von der Arbeitszeit frei. „Doch immer häufiger kommt es vor, dass die gerade geschulten Mitarbeiter kurzfristig kündigen oder abgeworben werden“, berichtet Hotelberater Ulrich Jander (www.gqh-hotel.de) . Hier können sog. Rückzahlungsvereinbarungen in den Arbeitsverträgen für mehr Personal-Planungssicherheit führen.

Read More