Close

Führung

Bieten Sie faire Jobs? Charta der Grundsätze für neu verstandene Wertschätzung Ihrer Mitarbeiter im Hotel

Fair Job Hotels - Logo

Donaueschingen, 31. Oktober 2016 – Faire Jobs in Hotels – die gleichnamige Initiative führender Hoteliers und der Fachzeitschrift “Top hotel” sorgt für Aufsehen; wir berichteten. Teilnehmende Hotels müssen sich eine Charta an zehn Grundsätzen für nachhaltige Mitarbeiterführung unterzeichnen.

Read More

Betriebe mit einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik haben engagiertere Mitarbeiter

Betriebe mit einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik haben engagiertere Mitarbeiter (Grafik: IAB)

Nürnberg, 08. Juli 2016 – In Betrieben mit mitarbeiterorientierten Maßnahmen wie Angeboten zum Gesundheitsschutz, Qualifizierungsangeboten oder regelmäßigen Mitarbeitergesprächen sind die Beschäftigten zufriedener, engagierter und denken seltener über einen Arbeitgeberwechsel nach. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Sie beruht auf Befragungen von mehr als 7.000 Beschäftigten und rund 1.000 Betrieben mit mindestens 50 Mitarbeitern.

Read More

Wie man Mistkerle in der Führungsetage erkennt – Hintergrundgespräch mit Albrecht von Bonin

Albrecht von Bonin

Fulda, 21. April 2016 – Wer schlecht führt, ist meist chronisch überfordert. Da muss die Unternehmensleitung wachsam bleiben, fordert Personalberater Albrecht von Bonin. Im Hintergrundgespräch bei HOTELIER TV & RADIO erläutert der erfahrene Coach und Sparringspartner, was echte Führung heißt und wie man schlechte Vorgesetzte erkennt.

Read More

Gerücht vor der ITB: Erneut Führungswechsel bei Kempinski?

Reto Wittwer - Alejandro Bernabé

Genf/Berlin – Die Hinweise aus Investorenkreisen verdichten sich: Bahnt sich bei Kempinski ein erneuter Führungswechsel an? In gut unterrichteten Kreisen in Europa und Fernost weist man auf eine teilweise Ablösung der im Oktober 2014 neu installierten Führungsspitze hin. Damals war der langjährige CEO Reto Wittwer überraschend von Alejandro Bernabé abgelöst worden. Allerdings gab es von Kempinski dazu keine Bestätigung.

Read More

Wertschätzung der Hotelmitarbeiter hat unheimlichen Nachholbedarf – Tophotelier Marco Nussbaum: Fachkräftemangel hat auch mit schlechter Unternehmensführung zu tun

Marco Nussbaum, CEO der Prizeotel Management Group: Marken weniger wichtig - entscheidend sind Preis und Bewertung

(Hamburg, 11. Mai 2015) Klare Worte vom Tophotelier: Der anhaltende Fachkräfte- und Nachwuchsmangel habe auch mit schlechter Unternehmensführung zu tun, sagt Prizeotel-Chef Marco Nussbaum im Interview mit HOTELIER TV & RADIO. Im Vorfeld seines mit Spannung erwarteten Fachvortrags bei der MICE-Tagung “Werte 2.0” mahnt er eine neue Führungskultur in den Chefetagen der Hotels an.

Read More

Selektion Deutscher Luxushotels fördert: Spezielles Trainingsprogramm zum Thema Führung und Team

(Hamburg, 06. November 2014) Mittleres Management im Hotel, ob Restaurantleiter, Front Office Manager oder Hausdame – alle sehen sich häufig mit der Frage konfrontiert, wie sie ihr Team noch besser führen und motivieren können. Dazu bietet die Selektion Deutscher Luxushotels im November einen zweitägigen Workshop für jeweils zwei Mitarbeiter aus jedem seiner neun Mitgliedshäuser unter der Überschrift ‚Leadership & Teambuilding‘ an. Der bekannte Trainer Jean-Georges Ploner hat sich mit seinem Expertenteam für dieses Thema in der Hotellerie empfohlen.

Read More

"Wir unterstützen auch alleinerziehende Mütter" – Hoteldirektorin Margarete Schultes über Führungskompetenz – Philosophie im Tagungshotel La Villa am Starnberger See

Margarete Schultes

(Niederpöcking, 05. Oktober 2014) Der Erfolg eines Hotels bemisst sich neben allen Zahlen vor allem an der Zufriedenheit seiner Gäste. Doch wie lässt sich diese am besten erreichen? Über gute Mitarbeiter! Anlässlich ihrer noch jungen Position als Direktorin des Hotels La Villa am Starnberger See haben wir Margarete Schultes gefragt, worauf sie bei Mitarbeitern besonderen Wert legt und welche Chancen das La Villa Neubewerbern bietet.

Read More

DER Touristik unter gemeinsamer Führung: Zweitgrößter deutscher Reisekonzern strebt Ausbau der Marktposition an

Das neue Executive Board der DER Touristik: (von links) CCO Christoph Führer, COO Bausteintouristik Michael Frese, CEO Sören Hartmann, CFO Klaus Franke und COO Pauschaltouristik René Herzog

(Frankfurt am Main/Köln, 10. September 2014) Die DER Touristik stellt sich neu auf. Unter einer gemeinsamen Führung bündelt Deutschlands zweitgrößter Reisekonzern die Aktivitäten seiner insgesamt mehr als 60 Unternehmen und Beteiligungen. “Aus einer großen Gruppe starker Unternehmen soll ein schlagkräftiger Konzern werden”, kündigte Sören Hartmann, CEO DER Touristik, bei der Führungskonferenz der Gruppe in Mainz an.

Read More

Managementtipps für Führungskräfte im Hotel: Führen heißt Fehler machen – Gute Impulse für gezielte Weiterentwicklung – Wie man Missgeschicke richtig managt – Checkliste

(Hamburg, 12. Juni 2014) Fehler – ein Geschenk für das Unternehmen: Ja sicher, werden Sie sagen, aber nur für die Mitbewerber. „Recht haben Sie – das jedoch nur dann, wenn Sie sich nicht um diese Fehler kümmern. Setzt sich ein Unternehmen aber mit seinen Fehlern auseinander, befindet es sich in einem laufenden Verbesserungsprozess und erzielt damit einen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern“, sagt Carsten Lütkemann. Der Gründer des Beratungsunternehmens Clip Management rät Führungskräften zum proaktiven und kreativen Umgang mit Fehlern, auch dem eigenen Missgeschick.

Read More

Neues Buch zeigt wie Führungsirrtümer in einem Unternehmen erfolgreich zu vermeiden sind

(Meggen/Schweiz, 25. März 2014) Das Thema ist bekannt, aber trotzdem brandaktuell: Je besser ein Unternehmen geführt wird, umso grösser ist sein Erfolg. In seinem Geschäftsalltag als Führungstrainer von Kaderangehörigen in Unternehmen und Organisationen jeder Grösse und Branche begegnet Jörg Neumann zahlreichen Führungsirrtümern und Führungsschwächen, die bei der Anwendung von klaren Spielregeln vermieden werden können. Die Stolpersteine liegen etwa im Umgang mit Konflikten, im Hinausschieben heikler Themen, in der Angst vor Veränderungen, gestörten Informationsflüssen oder fehlenden Kontrollen.

Read More