Close

Fachpresse

HOTELPRESSESCHAU vom 14. April 2010: Weiterhin Web-Ärger mit Unister

Die Leipziger IT-Firma galt bislang als Shootingstar. Die Unister Holding GmbH, Betreiber zahlreicher Portale wie ab-in-den-urlaub.de und hotelreservierung.de, gerät aber in das Fadenkreuz großer Touristik- und Hotelunternehmen. Der Vorwurf: Unrechtmäßig werde der (Marken)Name mit Domainanmeldungen missbraucht und Spezialraten z.B. für Firmenkunden würden ohne Genehmigung für Jedermann zur Buchung angeboten. So beendete jüngst eine namhafte Hotelkette aus Berlin die Zusammenarbeit mit Unister. L’Tur scheut eine juristische Auseinandersetzung nicht und setzt zunächst auf eine Abmahnung. Bei Unister sieht man die Branchenfront offenbar gelassen; eine Stellungnahme dazu war bislang nicht zu erhalten.

Read More

HOTELPRESSESCHAU vom 13. April 2010: Falsche Hotelraten-Statistik von trivago.de?

Hinterfragt wird kaum: Jeden Monat gibt die Düsseldorf Preissuchmaschine trivago.de eine „Statistik“ über die künftigen Hotelraten des laufenden Monats (!) heraus. Herausgelesen wird diese Vorhersage aus den Hotelraten, die im Internet auffindbar seien. Die aktuelle Überschrift dazu lautet dann „Europäische Hotelpreise ziehen im April deutlich an“. Dass diese Methodik keine verlässliche Aussage über die tatsächliche Ratenentwicklung zulässt (ausgewertet werden ja keineswegs die tatsächlich gebuchten Zimmerpreise!) wird selbst in einer Redaktion von bei der führenden deutschen Nachrichtenagentur dpa übersehen. Und so entsteht in der Öffentlichkeit ein Bild der Hotellerie, was zwar Tendenzen aufweist, aber keineswegs exakt ist.

Read More

HOTELPRESSESCHAU vom 12. April 2010 – Sondersteuer für Hotels bleibt Dauerbrenner

Köln, Weimar, Stuttgart, Essen, Mannheim: In ganz Deutschland ist offenbar die sog. „Kulturabgabe“ ein Thema. Die Sondersteuer auf Hotelübernachtungen wird in zahlreichen Städten und Gemeinden erwogen. Gebannt blickt die Hotellerie auf Köln: Kommt der Stadtratsbeschluss durch? Die vereinbarte Extrasteuer muss noch von der nordrhein-westfälischen Landesregierung abgesegnet werden; ob dies noch vor der Landtagswahl am 9. Mai geschieht, ist fraglich.

Read More

Presseschau vom 31. März 2010: Hotelberater spricht von drohender Insolvenzwelle

Schwarzmalerei: Die bekannte Münchner Unternehmensberatung Treugast warnt vor einer „Insolvenzwelle“ in der deutschen Hotellerie. „Mobilitätsmanager und Geschäftsreisende sowie Tagungsplaner müssen gut überlegen, mit welchen Hotels sie in Zukunft zusammenarbeiten wollen“, zitiert das Fachblatt „Der Mobilitätsmanager“. Nun stellt sich die Frage: Ist dies eine gerechtfertigte Warnung oder soll hier eine Branche kaputt geredet werden?

Read More

Presseschau vom 29. März 2010: Hotel-Investitionswelle geht weiter

Eindrucksvoller Katalog: Die Veröffentlichungen von Dehoga-Bundesverband und Hotelverband Deutschland (IHA) verdeutlichen eine breit angelegte Investitionswelle in der deutschen Hotellerie. Neben den 346 Neubauprojekten sind hunderte Renovierungs- oder Ausbauprojekte in Gange.

Read More

Presseschau vom 26. März 2010: Kölner Bettensteuer reizt auch andere Kommunen

Es könnte eine Kettenreaktion auslösen: Der Kölner Stadtratsbeschluss für eine Sondersteuer auf Hotelübernachtungen ruft offenbar etliche andere Städte und Gemeinden auf den Plan. Medienberichten zufolge interessieren sich zahlreiche andere kommunale Verwaltungen für das Modell. Ob die sogenannten Kulturabgabe tatsächlich durchgesetzt werden kann, ist noch nicht klar. Zudem nennt der Hotelverband Deutschland (IHA) das Vorhaben „verfassungswidrig“.

Read More

Presseschau vom 24. März 2010 – Also doch: Sondersteuer für Hotels in Köln

Fünf Prozent der Nettoerlöse aus der Beherbergung: Kölns Hotels droht nun tatsächlich eine Sondersteuer. Diese sogenannten Kulturabgabe wurde vom Stadtrat beschlossen und muss noch von der CDU-geführten Landesregierung genehmigt werden. Die Chancen auf Ablehnung sehen gut. Doch weitere politische Vorstöße werden kommen. Bettensteuern sind in mehreren Städten in Deutschland angedacht, u.a. in Stuttgart.

Read More

Presseschau vom 23. März 2010: Kommt die unselige Zeit der Extragebühren im Hotel wieder?

Düstere Anzeichen am Horizont: Einem Fachbericht zufolge wollen offenbar große Hotelketten Sondereinnahmen aus Extragebühren generieren. So könnten höhere Beträge für Zimmerservices, strengere Regelungen bei Stornierungen und Gebühren für einen frühen Check-Out eingeführt werden. In den USA haben Hotelketten mit Extragebühren im vergangenen rund eine Milliarde US-Dollar eingenommen. Dieses Umsatzvolumen soll nun gesteigert werden.

Read More

Presseschau vom 19. März 2010: Größte Hotelketten Europas – Accor mit Abstand führend

Accor bleibt Alphakette: Im Ranking der größten Hotelketten Europas (von MKG Hospitality) ist der vor der Zerschlagung stehende Konzern aus Paris mit Abstand führend. Mit über 240.000 Betten steht Accor weit vor dem Zweitplatzierten Best Western (87.000 Betten) und IHG (86.000). Interessant: Das Segment der First-Class- und Luxushotels ist mit insgesamt über 580.000 Gästebetten nachwievor am Stärksten. Zum Vergleich: Budget Hotels kommen in Europa auf lediglich 94.000 Betten – das birgt noch Potential.

Read More