Close

Energie

So sparen Sie mehr Energie in Ihrem Hotel

Boutiquehotel Stadthalle Wien: Erstes Stadthotel in Europa mit Energiebilanz Null

Berlin, 18. März 2017 – Da Hotels und Herbergen vielfältig genutzt werden, haben sie hohen Beratungsbedarf bei der Einführung von Energieeffizienzmaßnahmen. Deshalb gilt es, die bisherigen Beratungsangebote auszubauen und Ansätze zur Standardisierung zu entwickeln. Zugleich sollten zusätzlich zur Förderung für Nichtwohngebäude neue Finanzierungsmodelle wie beispielsweise Bürgschaften in der Hotelbranche erprobt werden. Dieses Fazit zieht die Deutsche Energie-Agentur (Dena) in ihrem Fortschrittsbericht nach zwei Jahren Laufzeit des Modellvorhabens “Check-in Energieeffizienz”.

Read More

Nachhaltige Effizienz im idyllischen Hideaway: Hotel Der Seehof setzt auf ein Blockheizkraftwerk

Tagungshotel Der Seehof in Ratzeburg bei Hamburg

Ratzeburg, 08. Juni 2016 – Die Perle am Küchensee startet durch in Sachen Energieeffizienz. Nachdem das Hotel Der Seehof in Ratzeburg bei Hamburg 2014 vom neuen Eigentümer Karl und Bettina Schlichting für rund 1,7 Millionen Euro saniert, renoviert und neupositioniert wurde, sind jetzt auch die Bauarbeiten für eine nachhaltige Blockheizkraftwerkanlage abgeschlossen. Neben hohen Einsparungen wird die Umwelt künftig erheblich entlastet.

Read More

Grüne Hoteliers und Gastronomen: Nachhaltigkeit geht nur richtig mit den besten Zulieferern

Green Hospitality

Berlin – Das Grüne Band ändert vieles: In der Hotellerie und Gastronomie hat Nachhaltigkeit als strategische Managementausrichtung enorm an Bedeutung gewonnen. Mit den adäquaten Zulieferern lassen sich die Unternehmensziele in Umweltschutz, Energieeinsparung und sozialer Verantwortung schneller erreichen. Nun wird zum dritten Mal der große Preis für Nachhaltigkeit im Außer-Haus-Markt, das “Grüne Band”, verliehen. Ihre Stimme ist mit-entscheidend: Bis 31. Dezember läuft das Leser-Voting von gastronomie & hotellerie und GV-kompakt noch: http://www.gruenesband.de/abstimmung

Read More

Wyndham Grand Bad Reichenhall Axelmannstein investiert in eigenes Blockheizkraftwerk

Wyndham Grand Bad Reichenhall Axelmannstein versorgt sich nun mit Energie aus einem eigenen Blockheizkraftwerk

Bad Reichenhall – Das im Management der GCH Hotel Group geführte Wyndham Grand Bad Reichenhall Axelmannstein (148 Zimmer) wird nun mit Energie aus einem eigenen Blockheizkraftwerk (BHKW) versorgt. Die erdgasbetriebene Anlage mit Kraft-Wärme-Kopplung deckt mit einer elektrischen Leistung von 140 Kilowatt die stromseitige Grundlastabdeckung des Vier-Sterne-Hotels komplett ab und erzeugt bei avisierten 7.900 Betriebsstunden jährlich rund 1,1 Millionen Kilowattstunden. Im Gegensatz zur herkömmlichen Energieversorgung mit 60 Prozent bleiben nur etwa zehn Prozent der eingesetzten Primärenergie ungenutzt – so wird pro Jahr der Ausstoß von rund 500 Tonnen CO2 eingespart.

Read More

Wyndham Stralsund und Spaßbad HanseDom weihen Blockheizkraftwerk ein – Investition nach etwa drei Jahren amortisiert

Von links: Dirk Höft, General Manager HanseDom Stralsund GmbH; Oberbürgermeister Dr. Alexander Badrow; Bodo Sikora, Geschäftsführer der HanseDom Stralsund GmbH

(Stralsund, 19. November 2014) Das Wyndham Stralsund HanseDom Hotel und das angeschlossene Spaßbad HanseDom haben ihr gemeinsames Blockheizkraftwerk eingeweiht. Im Rahmen eines symbolischen Festakts hatte Bodo Sikora – Geschäftsführer der HanseDom Stralsund GmbH – die Ehre, den berühmten „roten Knopf“ zu drücken. Die erdgasbetriebene – und somit klimafreundliche – Anlage mit Kraft-Wärme-Kopplung deckt mit einer Leistung von 380kW die stromseitige Grundlastabdeckung beider Unternehmen komplett ab und erzeugt bei avisierten 8.000 Betriebsstunden jährlich rund drei Millionen Kilowattstunden. Im Gegensatz zur herkömmlichen Energieversorgung mit 60 Prozent bleiben nur etwa zehn Prozent der eingesetzten Primärenergie ungenutzt – so wird pro Jahr der Ausstoß von rund 600.000 Kilogramm CO2 eingespart.

Read More

Kanzlerin Merkel: Bedeutung des Tourismus nicht unterschätzen – Besuchermagnet Berlin als Symbol für Wiedervereinigung Europas

Bundeskanzlerin Angela Merkel: Bedeutung des Tourismus nicht unterschätzen - Gastgewerbe bleibt Zugpferd im Ausbildungsbereich

(Berlin, 10. November 2014) Bedeutungsvolle Worte: Die Bedeutung des Tourismus für Deutschland darf man nicht unterschätzen und Besuchermagnet Berlin steht als Symbol für die Wiedervereinigung Europas. Im Vorfeld des Dehoga-Branchentages stimmt Bundeskanzlerin Merkel in ihrem aktuellen Videointerview auf die wirtschaftliche Herausforderung im Gastgewerbe ein. Das Interview sehen Sie jetzt bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net

Read More

Energiekosten senken: Deutsche Energie-Agentur startet neues Modellvorhaben für energieeffiziente Hotels

Energiekosten senken: Deutsche Energie-Agentur startet neues Modellvorhaben für energieeffiziente Hotels

(Berlin, 04. November 2014) Hohe Energiekosten belasten die Betreiber von Hotels und Herbergen zunehmend. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, Energie einzusparen und damit gleichzeitig den Komfort für die Gäste zu erhöhen. Um diese Potenziale und die Vielzahl an Sanierungsvarianten zu zeigen, startet die Deutsche Energie-Agentur (Dena) mit Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie das neue Projekt “Check in Energieeffizienz: Ein Dena-Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels & Herbergen”. Eigentümer von Hotels und Herbergen können sich ab sofort unter www.check-in-energieeffizienz.de für die Teilnahme am Modellvorhaben bewerben.

Read More

Dorfhotel Sylt: Klimaschutz und Nachhaltigkeit durch modernes Blockheizkraftwerk von RWE

(Rantum/Sylt, 18. August 2014) Sommerzeit – Ferienzeit – Syltzeit. Für viele Urlauber ist Deutschlands nördlichste Insel ein absolutes Ferienparadies. Damit das auch so bleibt, setzt das am Ortsrand von Rantum gelegene Dorfhotel Sylt auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Dafür sorgt jetzt auch ein modernes Blockheizkraftwerk (BHKW) von RWE.

Read More

Dehoga-Branchenbericht: Gastgewerbe mit Umsatzplus – Jobmotor läuft auf Hochtouren – Energiekosten und Personalgewinnung bleiben Problemfelder

(Berlin, 14. Mai 2014) Hotellerie sowie Gastronomie bewerten ihre Geschäftslage besser als im Vorjahr. So lautet das Ergebnis des Branchenberichts „Winter 2013/14 – Ausblick Sommer 2014“ des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga Bundesverband). „Treibende Wachstumskraft ist der private Konsum“, so Dehoga-Präsident Ernst Fischer auf der heutigen Jahrespressekonferenz. Der Dehoga Bundesverband erwartet für 2014 ein Umsatzplus von 1,5 Prozent. Auf der Problemskala der Betriebe schiebt sich das Thema Personalkosten deutlich nach vorne. „Viele Betriebe verbinden mit dem Mindestlohn die Sorge vor weiteren Wettbewerbsnachteilen“, so Fischer. Das Gastgewerbe ist eine besonders arbeitsintensive Branche, der Personalkostenanteil liegt mit 25 bis 40 Prozent besonders hoch. Zudem schadet der geplante Mindestlohn ab 18 Jahren dem Ausbildungs-Standort, so der Dehoga-Präsident.

Read More

Energieeffizienz im Hotel – viel beachtet und zu wenig realisiert

Berlin, im Mai 2014 – Der Hotelier sieht sich in einer unerfreulichen Schere: einerseits hat er einen zuverlässigen und ökonomischen Betrieb seines Hotels sicherzustellen, andererseits den steigenden Anforderungen seiner Gäste an Komfort und inzwischen auch Nachhaltigkeit zu entsprechen. Zudem haben Hotels gegenüber anderen Funktionsgebäuden besonders hohe Energieverbräuche. Folglich wird Energie längst als ein Top-Thema für die Kostenentwicklung und Wettbewerbsfähigkeit in der Hotellerie betrachtet.

Read More