Close

Börsengang

Emaar will Hotel-Sparte an die Börse bringen – Neue Lifestyle-Hotelmarke Rove in Vorbereitung

Armani Hotel Dubai

UPDATE (Dubai, 20. Januar 2015) Armani Hotels an der Börse: Emaar Hospitality bereitet einem bericht von Bloomberg zufolge den IPO vor. Zum Portfolio der zwölf Tophotels gehören die beiden Armani Hotels im Burj Khalifa in Dubai und in Mailand. Neu kommen soll die Lifestyle-Hotelmarke Rove.

Read More

Rupert Simoner verlässt Kempinski und wird neuer Vorstandschef bei VI Hotels

(Wien/St. Moritz, 10. Juli 2014) Rupert Simoner, Senior Vice President Europe von Kempinski Hotels und General Manager des Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz, wird Ende August seine Karriere bei der Luxushotelgruppe beenden und startet in Wien als neuer Vorstandschef von Vienna International Hotels. Seine neue Stelle tritt Simoner bereits am 1. September an. Bei VI Hotels hat der den vom Vorgänger Andreas Karsten vorbereiten Börsengang weiter voranzutreiben.

Read More

Andreas Karsten verlässt VI Hotels – CEO-Vertrag läuft Ende August aus – Nachfolger wird in Kürze bekannt gegeben

(Wien, 03. Juli 2014) Aus privaten Gründen geht der CEO von Bord: Andreas Karsten lässt seinen Vertrag als CEO der Vienna International Hotels (VI) Ende August auslaufen. Ein Nachfolger sei bereits bestimmt und werde in Kürze bekannt gegeben, wurde mitgeteilt.

Read More

Vienna International Hotels will in Kürze an die Börse

(Wien, 10. Juni 2014) Seit drei Jahren arbeitet man bereits daran: Die Vienna International Hotel Hotelmanagement AG will nun möglichst schnell an die Börse. Dies sagte CEO Andreas Karsten. Die Wiener Hotelkette (37 Hotels, 2013: 177 Millionen Euro Jahresumsatz) hat ihr Stammkapital um eine Million Euro erhöht, um das Eigenkapital für die Expansion in Deutschland zu nutzen.

Read More

Hilton erfolgreich an der Börse – Aktie zu 20 US-Dollar

(New York City, 13. Dezember 2013) Der gestrige Börsengang von Hilton Worldwide an der New York Stock Exchange verlief wie erwartet erfolgreich. Die Aktie wurde zu je 20 US-Dollar ausgegeben. Der Kurs stieg noch am Ausgabetag auf 21,70 Euro (+8%). Sehen Sie dazu einen Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/weitere-tv-reports/hilton-gelingt-gr%C3%B6%C3%9Fter-hotel-b%C3%B6rsengang-wall-street-comeback

Read More

Hilton will mit Börsengang Schulden bezahlen – 2,7 Milliarden US-Dollar als IPO-Erlös angepeilt

(New York City, 04. Dezember 2013) Es soll einer der größten Börsengänge des Jahres werden: Hilton Hotels will mit seinem IPO rund 2,7 Milliarden US-Dollar einfahren – mit dem Verkauf der rund 130 Millionen Aktien zu Preisen von je 18 bis 21 US-Dollar sollen Schulden beim Eigentümer Blackstone beglichen werden. Der Finanzinvestor hatte den Hotelkonzern vor sechs Jahren für rund 26 Milliarden US-Dollar gekauft.

Read More

Hilton-Börsengang soll 1,25 Milliarden US-Dollar einbringen

(McLean/USA, 13. September 2013) Nun sind weitere Details für den geplanten Börsengang von Hilton bekannt geworden: Blackstone, die die zweitgrößte Hotelkette der Welt vor sechs Jahren für rund 25 Milliarden US-Dollar (Kaufpreis: 18 Mrd. USD zzgl. etwa 7 Mrd. USD Schulden) übernahm, will mit dem Teil-Börsengang (5%) bis zu 1,25 Milliarden US-Dollar frisches Geld in die klammen Kassen spülen. Dies berichtete das “Wall Street Journal”. Der Börsengang wird bereits seit Anfang August vorbereitetet; wir berichteten.

Read More

Hilton soll an die Börse – Blackstone will Kasse machen

UPDATE (McLean/Virginia, 08. August 2013) Die seit langem kolportierten Gerüchte verdichten sich: Hilton soll nun in absehbarer Zeit an die Börse gebracht werden. Mit dem IPO sollen u.a. 13 Milliarden US-Dollar getilgt werden. Mit der Vorbereitung zur Refinanzierung wurden vier Banken beauftragt: Deutsche Bank, Goldman Sachs, Bank of America und Morgan Stanley.

Read More

Vienna International: Mehr Hotels in Deutschland und Börsengang geplant

50 neue Hotels in Deutschland: Vienna International (VI) will „mittelfristig“ in Deutschland eine flächendeckende Präsenz erreichen. Das sagte nun VI-Chef Andreas Karsten in Wien. Bislang gibt es zwei Angelo Hotels in München und ein Andel’s in Berlin. Mittelfristig will VI auch an die Börse, um neues Kapital aufzunehmen. Insgesamt betreibt VI derzeit 31 Hotels.

Read More