Close

Alkohol

Warum Stress der Hauptverursacher für ein Alkoholproblem ist – Suchtprobleme beim Mittelstand

München, 15. Dezember 2016 – Im Gastgewerbe wird der Arbeitsdruck immer höher: Mitarbeiter und Nachwuchs fehlen, die Arbeit wird immer schwerer. Das schnelllebige digitale Zeitalter geht nicht spurlos an uns vorbei. Berufliche Überlastung, eine viel zu hohe Verantwortung für den Einzelnen und die Erwartung, in jedem Bereich des Alltags die beste Leistung zu erbringen erzeugen Stress. Viele Menschen greifen bei Stress zu Alkohol und finden für einen Moment die Ruhe und Zeit, an nichts zu denken und sämtliche Anforderungen an die eigene Person vorübergehend von sich zu weisen.

Read More

Neue Maßnahmen gegen Trinkgelage auf Mallorca – Neue Regeln rund um den berüchtigten Ballermann

Palma de Mallorca/Spanien, 22. Juni 2016 – Morgen beginnen in den ersten beiden Bundesländern – Bremen und Niedersachsen – die Sommerferien. Da kann der Sommerurlaub also losgehen. Zum Beispiel nach Mallorca, denn die größte Baleareninsel ist und bleibt die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen. Deutsche sind auf Mallorca demnach auch die größte Touristengruppe. Unter den ausländischen Immobilienkäufern sind sie inzwischen ebenfalls die Nummer eins. Die deutschen Touristen erfreuen sich unter den Einheimischen sogar besonderer Beliebtheit. Die Gegend um den berühmten Ballermann auf Mallorca wurde jetzt trotzdem zur “Interventionszone im Kampf gegen öffentliche Saufgelage” erklärt.

Read More

Immer weniger Alkohol bei Firmenevents – MICE-Bereich ernüchtert – Studie zu Firmenfeiern

(Hamburg, 21. Juni 2014) Immer weniger Alkohol: Firmenfeiern werden nüchterner. Bier und Wein ihne Ende gibt es im MICE-Bereich immer seltener. Dies fand nun der Online-Eventplaner eventmachine.de bei einer Auswertung von 2.700 Firmenevents heraus. Die Zeiten in denen Alkohol ad libitum angeboten wurde, sind definitiv vorbei.

Read More

Hotels, die Freibier ausschenken, müssen aggressive Gäste akzeptieren – Lautstarker Ehezoff rechtfertigt nicht Rausschmiss aus Urlaubshotel

(Duisburg, 06. März 2014) Urlaubshotels, die ihren Gästen Alkohol in unbegrenzten Mengen gratis anbieten, müssen akzeptieren, dass die Gäste auch mal laut werden. Wenn der Reiseveranstalter die angetrunkenen Gäste vorzeitig aus dem Hotel schmeißen lässt und diese dadurch früher nach Hause reisen müssen, trägt der Veranstalter die Mehrkosten der Rückreise, teilt die Onlineplattform ferienretter.de mit. Diesen Fall entschied jüngst das Amtsgericht Viersen zugunsten eines Ehepaares, das in einem ausländischen Hotel in angetrunkenem Zustand mehrfach lautstark stritt (Amtsgericht Viersen, Urteil vom 09.04.2013 – 2 C 446/11).

Read More

Fasching, Alkohol und Autofahren: Keine gute Idee – Alkohol kann Versicherungsschutz kosten – Beifahrer: Mitverschulden möglich – Auch Radfahrer müssen nüchtern sein

(Coburg, 14. Januar 2014) Die fünfte Jahreszeit hat begonnen: An das Steuer sollte man sich nach einer feuchtfröhlichen Faschingsparty allerdings nicht setzen. Zwar fühlen sich viele nach zwei, drei Gläsern noch als Herr des Geschehens, doch der Gesetzgeber geht von Fakten aus, und die sprechen eine andere Sprache: Schon geringe Alkoholmengen genügen, um die Reaktionsfähigkeit drastisch einzuschränken.

Read More

Alkoholverbot in Türkei ohne Auswirkungen auf Hotels und Tourismus

(Ankara, 11. September 2013) Das von der türkischen Regierung beschlossene Alkoholverkaufsverbot hat keine Auswirkungen auf Hotels und damit nur geringen Einfluss auf die Tourismusentwicklung. Das Verbot gilt für Geschäfte und Supermärkte zwischen 22 und 6 Uhr und betrifft nicht den Ausschank in Restaurants oder gar Hotels. Dies stellte die TUI klar.

Read More

Drogen, Alkohol, Nikotin – massive Suchtprobleme in der Gastronomie – Umfrage unter Gastronomen in Deutschland, Schweiz, Lichtenstein und Österreich

(Flattach/Kärnten, 26. Mai 2013) 80 Prozent aller Mitarbeiter in der Gastronomie geben an, mit Kollegen zu tun zu habe, welche ein Problem mit Alkohol haben. Auch hier ist rund ein Drittel sogar öfters mit alkoholisierten Mitarbeitern in Kontakt. Dies ist ein Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Institute of Drinks unter Gastronomen aus Deutschland, Schweiz, Lichtenstein und Österreich. Peter Ladinig, Chef des Kärtner Institute of Drinks, kommentierte die erschreckenden Ergebnisse: „Oft wird leider das Thema Sucht unter dem Tisch gekehrt und tot geschwiegen.“

Read More