Close

Alejandro Bernabé

Kempinski: Markus Semer ist neuer CEO – Alejandro Bernabé ist nun offiziell zurück getreten 

Markus Semer

Genf – Das war bei Kempinski zu erwarten: Nach dem Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates ist nun auch der Austausch des Vorstandsvorsitzenden vollzogen. Wie bereits berichtet, stand CEO Alejandro Bernabé zur Disposition. Heute wurde mitgeteilt, er sei nun offiziell zurück getreten. Neuer Vorstandschef ist Markus Semer, seit dem Ausscheiden von Wittwer im Herbst 2014 Vizechef hinter Bernabé. Neben Markus Semer gehören Colin Lubbe als Finanzvorstand (Chief Financial Officer) und Marcus van der Wal als Vorstand für das Operative Geschäft (Chief Operating Officer) dem Kempinski-Vorstand an. Deren Vorstandsmandate wurden heute vorzeitig langfristig verlängert.

Read More

Kempinski gibt klein bei: Vorwürfe gegen Ex-CEO Reto Wittwer werden fallengelassen – Wird Vorstandschef der Hotelkette erneut ausgewechselt?

Kontrahenten: Reto Wittwer und Alejandro Bernabé / Fotos: Kempinski Hotels

  Genf – Es war eine unnachahmliche Rufschädigung: Ein Jahr nach seinem Ausscheiden wurde Ex-CEO Reto Wittwer von seinem Nachfolger an der Spitze vom Kempinski der finanziellen Unregelmäßigkeiten beschuldigt – per Pressemitteilung! Nun musste man klein bei geben: Heute wurde bekannt gegeben, dass man sich “einvernehmlich” geeinigt habe. Wittwer sei […]

Read More

Gerücht vor der ITB: Erneut Führungswechsel bei Kempinski?

Reto Wittwer - Alejandro Bernabé

Genf/Berlin – Die Hinweise aus Investorenkreisen verdichten sich: Bahnt sich bei Kempinski ein erneuter Führungswechsel an? In gut unterrichteten Kreisen in Europa und Fernost weist man auf eine teilweise Ablösung der im Oktober 2014 neu installierten Führungsspitze hin. Damals war der langjährige CEO Reto Wittwer überraschend von Alejandro Bernabé abgelöst worden. Allerdings gab es von Kempinski dazu keine Bestätigung.

Read More

Neuer CEO bei Kempinski ist Alejandro Bernabé – Reto Wittwer ist überraschend ausgeschieden

Reto Wittwer - Alejandro Bernabé

(Genf, 30. Oktober 2014) “Breaking News”: Reto Wittwer, der charismatische Tophotelier, trat am 29. Oktober als CEO der Kempinski Hotels zurück – selbst völlig Insider völlig überraschend. Zuletzt hieß es noch, er wolle seinen Fünfjahresvertrag erfüllen und seinen Aktienanteil an der exquisiten Hotelgruppe, der von einst 21 auf 73 Grandhotels und Luxusresorts ausbaute, erhöhen. Sein Nachfolger auf dem Chefsessel ist Alejandro Bernabé. Weitere Personalentscheidungen im Topmanagement: Marcus van der Wal wird neuer Chief Operating Officer. Markus Semer wird zum Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden befördert. Colin Lubbe bleibt Chief Financial Officer. Und Duncon O’Rourke verließ Kempinski, um neue Karriereoptionen zu verfolgen.

Read More