Close

April 18, 2012

Relais & Châteaux: Hochgenuss beim Dîner des Grands Chefs in New York

(New York City, 18. April 2012) Es war das kulinarische Ereignis des Jahres im „Big Apple“: Rund 400 erlesene Gäste erlebten in der berühmten Gotham Hall am Broadway am 16. April die zweite Auflage des Dîner des Grands Chefs Relais & Châteaux. 45 Spitzenköche aus aller Welt setzten die im vergangenen Jahr im Châteaux de Versailles begonnene Kulinarische Weltreise der Grands Chefs fort – mit Gala Menüs rund um die feinsten saisonalen amerikanischen Erzeugnisse.

Dîner des Grands Chefs in der Gotham Hall New York

Dîner des Grands Chefs in der Gotham Hall New York

Das Thema „Frühling in New York“ beeindruckte mit 45 internationalen Spitzenköchen, die gemeinsam den Höhepunkt des prestigevollen Events gestalteten. Sie kamen aus Frankreich, den USA, Großbritannien, Italien, Japan, Südafrika, Deutschland, Singapur und Taiwan. 45 Kochkünstler aus Relais & Châteaux Mitgliedshäusern, 45 verschiedene berufliche Hintergründe: Von legendären Köchen wie Daniel Boulud (Restaurant Daniel, New York) oder Patrick O’Connell (The Inn at Little Washington, Virginia) bis zu künftigen kulinarischen Größen wie César Troisgros (Sohn von Michel Troisgros, La Maison Troisgros in Roanne, Frankreich) und Christopher Kostow (Meadowood Napa Valley, Kalifornien). Auch die erst vor kurzem mit drei Sternen ausgezeichneten Thomas Bühner (Restaurant La Vie, Osnabrück) und Emmanuel Renaut (Flocons de Sel, Megève, Frankreich) zauberten ebenso am Herd, wie die kommende Generation – zum Beispiel die Top-Köchin Lan-Shu Chen (Le Moût in Taiwan). Aber auch 45 verschiedene Küchen wurden präsentiert: Geprägt von Regionalismus bei Marc Meneau (L’Espérance in Vézeley, Frankreich) oder Annie Féolde (Restaurant Enoteca Pinchiorri in Florenz), und der Fusionsküche von Jean-Georges Vongerichten (Jean Georges in New York),…

45 leidenschaftlich engagierte Persönlichkeiten haben ihre kulinarischen Partituren live in offenen pop-up Küchen vor den Augen der Gäste aufgeführt. Jedem Küchenchef wurde eines der herausragenden Produkte „Made in USA“ zugeteilt: Spargel, Morcheln, wilder Knoblauch, Hummer und Jakobsmuscheln aus Maine, Wolfsbarsch aus Montauk oder zartes Lammkarre. An jedem Tisch kamen die Gäste in den Genuss eines eigenen von insgesamt 15 verschiedenen außergewöhnlichen Menüs. Während des Dîners kredenzte das Champagnerhaus Pommery seine berühmten Cuvées Louise 1989, und 1990 aus Jéroboam-Flaschen und die Cuvée Louise Rosé 2000. Die einhellige Meinung: „Ein einmaliges Geschmackserlebnis mit kulinarischer Meisterleistung.“

Für reibungslosen Service sorgten 42 Maîtres d’Hôtel und 12 Sommeliers in der prächtigen Gotham Hall, die in Harmonie mit der Natur vom Boden bis zur Decke in Frühlingsfarben dekoriert war. Ein Ambiente, das alle Sinne der rund 400 Gäste berührte. Darunter viele Prominente und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens: Die Schauspielerin Elizabeth Olsen (aktueller Kinofilm „Martha Marcy May Marlene“), das Top-Model Coco Rocha, Frédéric Lefèbvre, französischer Staatssekretär für Handel und Tourismus, sowie François Delattre, Botschafter Frankreichs in den USA. Alle diese Feinschmecker waren sichtlich begeistert, dass sie beim Zelebrieren der außergewöhnlichen Art de Vivre von Relais & Châteaux teilhaben konnten. Die exklusive Hotel- und Restaurantvereinigung ist stolz darauf, mit diesem Event die New Yorker Wohltätigkeitsvereinigung Citymealson-Wheels zu unterstützen.

Tim und Nina Zagat, Mitbegründer des amerikanischen Restaurantführers Zagat Survey, nahmen ebenfalls am Dîner teil und erhielten von den Grands Chefs den Art de Vivre Award: „Eine Auszeichnung, die exklusiv für das Dîner des Grands Chefs geschaffen wurde und das unermüdliche Schaffen und Engagement von Tim und Nina Zagat zur täglichen Förderung der Kulinarik und der Art de Vivre seit vielen Jahren anerkennt“, betonte Jaume Tàpies, Präsident von Relais & Châteaux.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *