Close

August 9, 2012

Ramada und ADAC gehen langfristige Partnerschaft in Hamburg ein – Neues Vier-Sterne-Hotel in der Hansestadt eröffnet im Herbst 2015

(Bad Arolsen/Hamburg, 09. August 2012) Mit der für Herbst 2015 geplanten Eröffnung eines neuen Vier-Sterne-Hotels im Zentrum Hamburgs erweitert die Hospitaltity Alliance AG Deutschland mit einem weiteren Ramada Hotel ihre Präsenz in der Hansestadt. Das auf 261 Zimmer und Suiten ausgelegte Hotel entsteht in direkter Nachbarschaft zum im Bau befindlichen neuen Verwaltungsgebäude des ADAC Hansa e.V., der auch Eigentümer dieser Immobilien sein wird.

Neben dem bereits bestehenden Haus im Stadtteil Bergedorf wird in der Nähe von Hauptbahnhof und Hafen (in der Amsinckstraße 39-41) ein Hotel der Marke Ramada an den Start gehen.

Als künftige Zielgruppe fokussiert die Hospitality Alliance AG, die als exklusiver Entwicklungspartner von Ramada in Deutschland und der Schweiz das Haus betreiben wird, sowohl Städtetouristen als auch Geschäftsreisende und Tagungsgäste. Denen stehen insgesamt neun Konferenz- und Besprechungsräume mit angrenzendem Foyer für Events, Kongresse und Ausstellungen zur Verfügung. Ein exklusiver Boardroom ermöglicht zudem Meetings auf höchstem Serviceniveau.

Für die schönen Seiten des Lebens sorgen Restaurant, Lounge sowie eine Bar in der elften Etage mit traumhaftem Blick über Hamburg. Den kann man auch während des Workouts im 250 qm großen Fitness- und Wellness-Bereich genießen, der im selben Geschoss untergebracht sein wird.

Dank seiner Nähe zum Hauptbahnhof ist das neue Ramada Hamburg äußerst verkehrsgünstig gelegen. Wer dennoch mit dem eigenen Pkw anreist, kann diesen in der hoteleigenen Tiefgarage, die über eine ausreichende Anzahl an Stellplätzen verfügt, sicher abstellen.

Für Alexander Fitz, CEO der Hospitality Alliance AG ist das Ramada Hamburg ein weiteres Leuchtturmprojekt. „Damit sind wir nun auch im Zentrum einer der schönsten und bedeutendsten deutschen Großstädte präsent. Dass die Wahl des ADAC auf uns als Betreiber viel, macht uns sehr stolz.“

Höchst zufrieden zeigt sich auch der ADAC Hansa-Vorsitzende Ingo Meyer: „Wir freuen uns, mit Ramada eine so renommierte und international agierende Hotelmarke für unser Projekt gewonnen zu haben“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *