Close

January 7, 2010

Platzl Hotel München: Reduzierte Mehrwertsteuer wird an Gast weiter gegeben

(München, 07. Januar 2010) Mit einer direkten Weitergabe an seine Gäste reagiert das Münchner Platzl Hotel auf den neuen Mehrwertsteuer-Satz und setzt Akzente am Markt: Ab sofort reduziert das Vier-Sterne-Superior-Haus Zimmerpreise – abhängig von der gebuchten Kategorie – zwischen vier und sechs Prozent.

Platz Hotel München: Reduzierte Mehrwertsteuer wird an Gäste weiter gegeben

Platz Hotel München: Reduzierte Mehrwertsteuer wird an Gäste weiter gegeben

„Wir haben uns entschlossen, einen Teil der Steuerreduzierung ohne Umwege unseren Gästen zukommen zu lassen und damit unsere offene Preispolitik zu unterstreichen“, so Folker Müller, Direktor im Platzl Hotel. „Zudem werden wir in 2010 unter anderem in die Renovierung der Außenfassade, die Neugestaltung des Eingangsbereiches, die Installation einer neuen Außen-Illumination, eine neue Bestuhlung im Restaurant ‚Pfistermühle’ sowie in eine neue Personal-Kantine investieren“, kündigt Müller an. Das zurückliegende Jahr resümiert Folker Müller positiv: „Wir mussten zwar rückläufige Übernachtungszahlen in Kauf nehmen, konnten aber unseren Durchschnittspreis um 1,2 Prozent steigern“, erklärt Müller. Entgegen dem allgemeinen Trend auf Entlassung oder Kurzarbeit zu setzen, haben wir 2009 zusätzliches Personal eingestellt, Stellen neu besetzt und in intensive Mitarbeiterschulungen und Fortbildungen investiert“. Positiv entwickelte sich auch das gastronomische Geschäft im Wirtshaus „Ayinger“ und dem Restaurant „Pfistermühle“.

Investitionen „nach innen“, klare Preispolitik nach außen und positiver Rückblick
„Trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten liegt ein durchaus erfolgreiches Jahr hinter uns, in dem wir den Anteil an Stammgästen und Touristen steigern konnten. Mit dieser Zielgruppe haben wir einen Teil der verlorenen Geschäfts- und Tagungsgäste kompensiert“, so Müller. „Rückblickend auf 2009 stellen wir eine hohe Zufriedenheit unserer Gäste fest, die zu 80 Prozent Individualreisende sind. Wir führen dies unter anderem darauf zurück, in 2009 intensiv auf Serviceleistung gesetzt zu haben. Als Individualhotel ist bestens ausgebildetes Personal für optimalen Gästeservice sehr wichtig“, erläutert Müller. „Diese Strategie werden wir auch 2010 verfolgen und in die Zukunft investieren.“ Weiterhin fortgesetzt wird auch die Preis-Philosophie des Platzl Hotel, das durchgehend – auch zu Messe- und Oktoberfest-Zeiten – eine schwankungsfreie Zimmer-Rate anbietet. „Damit zeigen wir Kontinuität, setzen unsere Gäste zu keiner Zeit unter finanziellen Druck und werben für Vertrauen“, so Müller.

Das Platzl Hotel befindet sich in Münchens historischer Altstadt nur wenige Schritte vom Marienplatz entfernt. Alle 165 Zimmer wurden 2007 im bayerisch-modernen Stil aufwendig renoviert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *