Close

August 21, 2012

Neueröffnung des Fleming’s Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside

(Frankfurt/Main, 21. August 2012) Das Fleming´s Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside öffnete nun seine Pforten. Mit 149 Zimmern und Suiten, zehn Tagungsräumen und einem großzügigen Wellnessbereich verwöhnt das neue Fleming’s Deluxe seine Gäste mit State-of-the-Art-Design. Mit dem neuen Fleming´s Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside eröffnet das zehnte Hotel der Frankfurter Hotel Management und Servicegesellschaft mbH & Co. KG. Direktor ist Soner Berke. Der ausgebildete Hotelbetriebswirt war, nach Stationen unter anderem bei Arabella Sheraton, Ritz Carlton, Holiday Inn und Steigenberger, seit 2009 Direktor des Fleming’s Deluxe Hotel Frankfurt-City. Das Hotel ist Mitglied bei Worldhotels.

Fleming's Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside

Fleming’s Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside

„Das neue Fleming´s Deluxe Hotel Frankfurt Main-Riverside ist die perfekte Ergänzung zu unserem bisherigen Portfolio“, freut sich Hartmut Schröder, Geschäftsführer der Hotel Management und Servicegesellschaft mbH & Co. KG, auf die Neueröffnung. Rund vier Millionen Euro hat die HMG in die Renovierung und Modernisierung des Gebäudes investiert.

Zusammen mit dem Fleming´s Deluxe Hotel Frankfurt-City, Fleming´s Hotel Frankfurt-Hamburger Allee, Fleming´s Hotel Frankfurt-Messe und dem Fleming´s Hotel Frankfurt an der neuen Börse ist es das fünfte Eigenmarken-Hotel der HMG in Frankfurt – und ein weiteres Kapitel der Erfolgsgeschichte des in Deutschland, Österreich und der Schweiz agierenden Unternehmens.

HMG baut Umsatzplus weiter aus
Die HMG Hotel Management und Servicegesellschaft mbH & Co. KG, Betreiber der Fleming´s Hotels und Restaurants in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie der LiV´iN Boardinghäuser und Franchisenehmer ausgewählter Steigenberger Hotels, meldet erfreuliche Zahlen für das erste Halbjahr 2012. So steigt der Gesamtumsatz von Januar bis Juni (30.06.2012), bereinigt um die Zahlen des neuen Fleming´s Deluxe Hotels Frankfurt Main-Riverside, das wegen Renovierungsarbeiten seit Mitte März dieses Jahres geschlossen war, um 9,1 Prozent auf 36.886 Millionen Euro (Vorjahr 33.795).

Mit 263.487 Übernachtungen (Vorjahr: 255.633) verbessert sich die durchschnittliche Auslastung der insgesamt 19 Beherbergungsbetriebe von 62,35 Prozent auf jetzt 62,9 Prozent. Der Gross Operating Profit (GOP) steigt erstmalig in einem Halbjahr auf 15.521 Millionen Euro (Vorjahr: 14.327, plus 8,3 Prozent). Die durchschnittliche Zimmerrate liegt bei 98,30 Euro (Vorjahr 92,01, plus 6,8 Prozent).

„Wir haben unser geplantes Ziel für das erste Halbjahr 2012 nicht nur erreicht, sondern auch übertroffen“, so Hartmut Schröder, Geschäftsführer der HMG. „Für das zweite Halbjahr sehen die Prognosen ähnlich positiv aus.“ Die HMG hat zurzeit 19 Beherbergungsbetriebe im Portfolio: zehn Häuser der Eigenmarke Fleming´s Hotels & Restaurants in Frankfurt, München, Wien und Zürich, sechs Häuser im Franchise mit der Steigenberger Hotels AG, das Atlantic Hotel sowie drei Boardinghäuser der Marke „LiV´iN“ in Frankfurt und Wien.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *