Close

July 27, 2007

Morgan Stanley kauft acht Hilton-Hotels

Beverly Hills/Kalifornien, 24. Juli 2007
Die Übernahme von acht europäischen Hilton-Hotels durch einen von Morgan Stanley Real Estate aufgelegten Fonds ist perfekt. Nachdem Mitte Juli die EU-Kommission grünes Licht gegeben hatte, meldete Morgen Stanley nun den Abschluss der Transaktion. Bei den verkauften Hotels handelt es sich um Hiltons-Hotels in Dresden, Düsseldorf, Weimar, Paris (Charles de Gaulle), Straßburg, Luxemburg und Barcelona sowie dem Los Zocos Club Resort auf den Kanarischen Inseln. Der Verkauf von zwei weiteren Hotels, dem Hilton in Brüssel und dem in Zürich, soll bis zum Ende des dritten Quartal abgeschlossen sein. Morgan Stanley zahlt für die zehn Objekte 566 Milionen Euro. In einer früheren Mitteilung hatte die Hilton Hotels Corporation, Beverly Hills/Kalifornien, einen Reingewinn aus der Transaktion in Höhe von ungefähr 450 Millionen Euro genannt. Der Verkaufspreis wurde darin mit dem 15,2-fachen Ergebnisses vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) der Hotels genannt, das in den zwölf Monaten vor der Transaktion erzielt wurde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *