Close

March 6, 2013

Meliá Hotels plant stylisches Innside Hotel in Kosmoshaus Leipzig

(Leipzig, 06. März 2013) Die spanische Kette Meliá Hotels International, die weltweit über 350 Häuser im Portfolio hat, unterzeichnete soeben einen Mietvertrag für ihr erstes Hotel in Leipzig, das Ende 2015 an den Start gehen soll. Unter Federführung des Leipziger Premiumbauträgers und Projektentwicklers KSW GmbH wird das 1853 im Stil des Neoklassizismus errichtete Kosmoshaus ab Früh­jahr 2014 zu einem 4-Sterne-Superior-Hotel der Design- und Lifestylemarke Innside by Meliá umgebaut.

Entwurf für das Innside by Mélia im Kosmoshaus Leipzig (Visualisierung: Meliá/KSW GmbH)

Entwurf für das Innside by Mélia im Kosmoshaus Leipzig (Visualisierung: Meliá/KSW GmbH)

Eingerahmt von dem historischen Kosmoshaus zur Rechten und einem modernen Bankgebäude zur Linken, umfasst das neue Spitzen­hotel auch einen spektakulären Neubau, in dessen Gestaltungskonzept auch die besondere Lage vis-à-vis der berühmten Leipziger Thomaskirche einbezogen wurde.

Direkt in Zentrumsnähe und zugleich am Eingang zur Szenemeile Gottschedstraße wird hier ein Premiumhotel mit 153 lifestyligen Zimmern und Suiten entstehen. Im Dachgeschoss des Neubaus ist ein edel designtes Fine-Dining-Restaurant vorgese­hen. Auf dem Dach des Altbaus soll eine moderne Skybar inklusive Außenterrasse entstehen – mit einem wunderbaren Blick über die Stadt und auf die nachts ange­strahlte Thomaskirche, der ehemaligen Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach. Darüber hinaus wird das Innside vier Konferenzräume auf rund 380 qm Tagungsflä­che, einen großzügigen Wellness-Bereich und eine Tiefgarage beherbergen.

Mit dem neuen Innside Leipzig verfolgt der spanische Marktführer konsequent seine Expansionsstrategie in dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt. Derzeit betreiben die Mallorquiner hierzulande 22 Hotels der Marken Meliá (2), Tryp (11) und Innside by Meliá (9). Verträge für sechs weitere Hotels der Designmarke Innside sind bereits unterschrieben für Aachen, Düsseldorf-Hafen, Essen, Frankfurt und Wolfsburg. Mit dem ersten Leipziger Hotel gesellt sich bis 2015 das 29. Hotel der Gruppe und das 16. Haus der modern-urbanen Innside-Marke im 4- bis 5-Sterne-Segment hinzu, die in Deutschland entwickelt und 2007 von Meliá Hotels übernommen wurde. Auch international verfolgen die Spanier mit Innside ehrgei­zige Wachstumspläne. Mit zwei im Januar 2013 in Madrid eröffneten Hotels hielt die Marke erstmals Einzug in einen Markt außerhalb Deutschlands. Weitere Eröffnungen sind bis 2015 geplant in Barcelona, Kopenhagen, Madrid, Manchester und im indo­nesischen Yogyakarta.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *