Close

September 13, 2014

In ganz München bargeldlos bezahlen – Tourismus-Pilotprojekt Priceless Munich mit Mastercard

MasterCard startet mit Priceless Munich neues Vorteilsprogramm für Verbraucher

(München, 13. September 2014) Bargeldlos bezahlen: In München startete Mastercard nun das erste Pilotprojekt in Deutschland. Das internationale Kreditkartenunternehmen will mit dem Vorteilsprogramm “Priceless Munich” Partner in Hotellerie, Gastronomie, Handel und Event/Entertainment gewinnen. Das Projekt läuft bereits in mehr als 35 Städten weltweit, u.a. Rom, New York, Paris und London.

MasterCard startet mit Priceless Munich neues Vorteilsprogramm für Verbraucher

Für den Tourismus verspricht man sich neuen Schub: “Mit MasterCard verbindet uns das gemeinsame Ziel, Gästen in München ein einzigartiges Willkommen zu bereiten und sie für die Vielfalt sowie unverwechselbare Atmosphäre unserer Stadt zu begeistern: Für Traditionen wie das Oktoberfest genauso wie für Momente des Staunens bei den Surfern auf dem Eisbach. Für München als Trendsetter in den Bereichen Kunst, Design und Wissenschaft ebenso wie für die grüne Millionenstadt am Rande der Alpen, in der man im Biergarten miteinander ins Gespräch kommt. Für eine Stadt, in der sich nicht zuletzt zwei der beliebtesten Aktivitäten der Besucher, Kulturerleben und Shopping, aufgrund der kurzen Wege bestens miteinander verbinden lassen”, sagte dazu Geraldine Knudson, Leiterin von München Tourismus.

Die Münchner und ihre Gäste sollen mit dem Mastecard-Projekt die Stadt neuen Blickwinkeln kennenlernen und eine Welt exklusiver Vorteile und “unbezahlbarer Erlebnisse” entdecken, heißt es. “Die emotionale Inszenierung und die Integration von Überraschungen ergänzen den Zugang zu exklusiven Assets und Angeboten”, sagte Dagmar Nedbal, Head of Marketing Central Europe bei Mastercard. Zum Start präsentierte Mastercard unter anderem das “Nachtschwärmer”-Event, bei dem sich die Innenstadt in eine Veranstaltungsbühne verwandelte und bei der auch einige Prominente aus dem Lifestylebereich, Mode und Sport vertreten waren. Unter dem Motto “Viva Bavaria” wurden Theater- und Musikveranstaltungen, Artistik, Kleinkunst, Akrobatik, Modenschau und viele andere Attraktionen geboten. Parallel waren die meisten Geschäfte bis Mitternacht geöffnet.

In Deutschland besitzen bislang lediglich rund 33 Prozent der Erwachsenen eine Kreditkarte. In München liegt der durchschnittliche Anteil, als einziger Stadt in Deutschland, dagegen heute schon bei über 50 Prozent. München (“Die nördlichste Stadt Italiens”) vereint kulturelle Vielfalt, hohe Lebensqualität, großen Freizeitwert und wirtschaftliche Dynamik. So verwundert es nicht, dass München im “Mastercard Global Destination Cities Index” in Europa auf Rang 10 und global auf dem 24. Rang von 132 betrachteten Städten liegt. Damit rangiert München vor anderen deutschen Städten wie Berlin (Europa Rang 11, weltweit Rang 26), Frankfurt (Europa Platz 14, weltweit 34) oder auch Hamburg (Europa Platz 26, weltweit 78).

Die Münchner Region erwirtschaftet ca. 30 Prozent des deutschen Brutto-Inlands-Produkts (BIP). Sechs von insgesamt 30 Dax-Konzernen sind hier beheimatet. München ist darüber hinaus auch dominant was die Kaufkraft betrifft. Pro Jahr stehen einem Münchner 28.920,00 Euro zur Verfügung, in Hamburg sind es 22.769 Euro (Platz 2) und in Berlin nur 18.757,00 Euro (Platz 11). Weiterhin ist München auch als Universitäts- und Wissenschaftsstandort führend. In mehr als 14 Bildungs- und Forschungseinrichtungen studieren über 90.000 Studenten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *