Close

September 17, 2009

Hoteltest im Travel Charme Kurhaus Binz auf Rügen: „Strandschönheit mit Sand im Getriebe“

Anonymer Quality Check des Fachmagazins „Top hotel“ ergibt ein „Befriedigend“

Das Tophotel der Travel Charme Gruppe erreichte im anonymen Qualitätstest der renommierten Fachzeitschrift „Top hotel“ (www.tophotel.de) lediglich ein „Befriedigend“ (51 von maximal 100 Punkten). „Trotz deutlicher Serviceschwächen konnte man sich in dem Haus mit dem wenig schicken Namen Kurhaus Binz durchaus wohl fühlen“, lautet das Fazit des erfahrenen Hoteltesters.

Cover Top hotel September 2009 - b
Die Hauptfaktoren für einen gelungenen Hotelaufenthalt – Zimmerqualität und Güte des Frühstücks – erfüllte das Luxusdomizil noch mit am besten. Die Ausstattung und Sauberkeit von Gästezimmer Nr. 360 wurde mit 84 Punkten verdient hoch bewertet. Das Frühstücksbuffet erreichte 69 Punkte, das Zimmerfrühstück 61 Punkte.

Schwächen offenbarte das Fünf-Sterne-Superior-Hotel vor allem beim Housekeeping: Versteckte Markierungen im Bad wurden übersehen, also nicht geputzt. Die Bewertung mit 38 Punkten fiel für diesen sensiblen Servicebereich entsprechend niedrig aus. Auch die F&B-Qualität (F&B = Food & Beverages, Essen und Getränke) auf der „Kurhaus-Terrasse“ missfiel dem Gourmet sichtlich: „Die Gulaschsuppe schmeckt akzeptabel, doch das zähe Fleisch ist nicht genießbar. Der Cappuccino ist von ausgesprochen schlechter Qualität“, notiert er als Begründung für die Beurteilung (37 Punkte). Im Test-Kategorie Lost & Found – der Tester hinterlegte einen „vergessenen“ Artikel in der Nachttischschublade – gab es zudem null Punkte, da das vermisste Stück trotz späteren Anrufs im Hotel nicht mehr auffindbar war.

Die Testergebnisse im Überblick: (max. 100 Punkte je Kriterium)

  • Reservierung – 68
  • Check-in – 82
  • Zimmer 360 – 84
  • Gästebad – 57
  • Etagenservice – 78
  • Frühstücksbuffet – 69
  • Housekeeping – 38
  • Messagetransfer – 80
  • “Kurhaus-Terrasse” – 37
  • “Puria-Spa” – 78
  • “Kurhaus-Restaurant” – 54
  • Sicherheitsaspekte – 91
  • Flure, Aufzüge, Treppen – 65
  • Außenansicht – 92
  • Bankett – 41
  • Schuhputzservice – 41
  • Restaurant “Surf’n Turf” – 41
  • Zimmerfrühstück – 61
  • “Kakadu-Bar” – 41
  • Check-out – 42
  • Lost & Found – 0
  • Gesamteindruck – 51

(100-81 sehr gut; 80-61 gut; 60-41 befriedigend; 40-21 mangelhaft; 20-0 ungenügend)

Der ausführliche Testbericht erscheint in der Ausgabe September von „Top hotel“ und kann auch in der Onlineausgabe unter www.tophotel.de eingesehen werden. Die Servicechecks werden stets anonym und auf eigene Rechnung durchgeführt. Die Berichte dienen der konstruktiven Kritik und genießen im internationalen Hotelmanagement und bei Branchenexperten ein hohes Ansehen. Zuletzt im Test waren das Schlosshotel Hugenpoet Essen-Kettwig (82 von max. 100 Punkten) The Ritz London (52 Punkte), The Westin Leipzig (58 Punkte), Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt (36 Punkte), Hotel Fährhaus Sylt (67 Punkte) und Vila Vita Hotel & Rosenpark Marburg (62 Punkte).

„Top hotel“ ist die renommierte Fachzeitschrift für das Hotelmanagement in Deutschland. Das Magazin erscheint zehn Mal im Jahr im Freizeit-Verlag Landsberg, einem Unternehmen der LPV Lebensmittel Praxis Verlag Neuwied GmbH. In diesem Verbund erscheinen u.a. auch „Die KÜCHE“, „Catering inside“, „Convenience Shop“ und „Lebensmittel Praxis“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *