Close

June 12, 2012

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München erhält Zuwachs im Bereich Food and Beverage

(München, 12. Juni 2012) Das F&B-Team im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München hat Unterstützung erhalten: Mit Christopher Kollig und Alexander Ullrich ergänzen zwei erfahrene Fachleute das 55-köpfige Team unter der Leitung von Florian Steinmaier. Der 28-jährige Alexander Ullrich zeichnet als Bankett Manager für acht Mitarbeiter verantwortlich und der gebürtige Bonner Christopher Kollig (28) hat die Aufgabe des Assistant Food and Beverage Managers übernommen.

Christopher Kollig

Christopher Kollig

Christopher Kollig war bereits während seiner Ausbildung zum Hotelfachmann von 2004 bis 2007 für das Münchner Traditionshaus tätig. Es folgten Anstellungen als Demi Chef du Rang im Sternerestaurant Trenkerstube im Hotel Castel in Tirol und anschließend im Grand Hotel Wien als Assistent Restaurant Manager. Weiter unterstützte er als Oberkellner die Eröffnung des Kameha Grand Hotels in Bonn. Zuletzt war der 28-Jährige im Schloß Bensberg in Bergisch Gladbach als Back off House Manager angestellt. Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht Kollig fließend Englisch.

Alexander Ullrich

Alexander Ullrich

Der neue Bankettserviceleiter Alexander Ullrich startete seine Karriere nach dem erfolgreichen Abschluss seines Hotelmanagement-Studiums als Diplom Betriebswirt an der internationalen Hotelfachschule Bad Honnef 2011, als Stellvertretender Bankettserviceleiter im Wiesbadener Hotel Nassauer Hof. Bereits während seines Studiums absolvierte er ein Double Dregree Programm, das ihm die Möglichkeit gab, sich parallel an der Northern Arizona University zum Bachelor of Science in Hotel & Restaurant Management ausbilden zu lassen. Der gebürtige Aschaffenburger spricht Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch.

Geplant und erbaut durch den bayrischen König Maximilian II, der sich nach dem Vorbild seines Vaters Ludwig I. ein städtebauliches Denkmal setzen wollte. Das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski ist ein königliches Haus, das den Glanz vergangener Epochen mit modernen Ansprüchen verbindet. Mit viel Feingefühl wurde das Hotel über die Jahrhunderte hinweg immer wieder den sich wandelnden Ansprüchen angepasst, ohne die große Vergangenheit zu vernachlässigen. Die Lobby, die von vielen als „einer der schönsten Salons Europas“ bezeichnet wird, ist Treffpunkt von Hotelgästen und zugleich Münchens „schönstes Wohnzimmer“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *