Close

April 29, 2015

Hotel der Zukunft: Direkt Buchen auf der Hotel-Webseite, online bei der Ankunft einchecken und mit dem Smartphone die Zimmertür öffnen

(Wien, 29. April 2015) Digital ist Trumpf: Im nun eröffneten “Hotel der Zukunft” in Wien wird gezeigt, wie die Schlacht um den Hotelgast gewonnen wird – per einfacher Onlinebuchung, automatischen Check-in, individueller Zimmerauswahl und schlüsselloser Öffnung des Zimmer per Smartphone-App. Das familiär geführte Hotel Schani in Wien hat u.a. mit Technikpartner Hetras die Zukunftstechnologien in Anlehnung an das Fraunhofer-Forschungsprojekt “Future Hotel” exemplarisch umgesetzt.

Future Hotel: Wie sieht das Hotel der Zukunft aus? Automatischer Check-in und individuelle Zimmerwahl bald Standard – Aktueller Hintergrundbericht bei HOTELIER TV:

In der technischen Revolution der Hotellerie geht es vor allem um Buchungstechnologie. Spielereien wie Klimaanlagen-Steuerung per Smartphone-App – und vieles anderes – sind zweitrangig. Eine Buchung, die möglichst schnell und einfach mit nur wenigen Klicks – wie z.B. bei den Feldversuchen der Loews Hotels mit Twitter – sind, werden entscheidend sein, meinen Hotelexperten. Auch die Optimierung der Buchungsstrecke für den mobilen Gebrauch per Smartphone und Tablet ist ein Muss: Die IBE – auch von Technikpartner – muss in die Hotel-Webseite integriert sein, sich nicht als neues Fenster öffnen. Scheinbare Kleinigkeiten, wie bequeme Datumsauswahl, sind entscheidend, ob eine mobile Buchung durchgeführt oder ergebnislos abgebrochen wird. Beim Hotel Schani (hotelschani.com) ist die Webseite natürlich für den mobiles Abruf optimiert und die Buchungsstrecke mit großen Felder sehr übersichtlich und einfach gehalten.

This slideshow requires JavaScript.

Eine Innovation ist die individuelle Zimmerauswahl: Wie im Flugzeug kann der Gast sein bevorzugtes Zimmer selbst bestimmen. Dies wünschen sich Gäste, wie Befragungen beim Projekt “Future Hotel” unter mehr als 3.300 Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ergaben. 86 Prozent der Privatreisenden und 66 Prozent der Business Traveler wünschen sich die exakte eines bevorzugten Zimmers auf einem präferierten Stockwerk.

Future Hotel - Was sich Hotelgäste wünschen

Das automatische Check-in-Verfahren – bereit gestellt von Hetras mit Cloud-Software-Lösungen – ist bereits vom Ruby Sofie Hotel in Wien bekannt. Nach der erfolgreichen Buchung erhält der Gast seinen Zugangscode für das Hotelzimmer seiner Wahl direkt auf sein Smartphone. Er hat bereits bezahlt, sodass keine Bezahlprozesse vor Ort im Hotel vonnöten sind. Im Hotel angekommen, kann er ohne einen Zwischenstopp an der Rezeption direkt auf sein Zimmer gehen. Voraussetzung für diese Prozesse ist jedoch, dass der Gast mit einem mobilen technischen Gerät ausgestattet und darüber mit dem Internet verbunden ist. Auch der Meldezettel wird digital bearbeitet. Im Hotel Schani wird der Gast zusätzlich persönlich von einem Mitarbeiter begrüßt. Dieser steht ihm bei Bedarf als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Zukunft im Hotel beginnt heute! Im Hotel Schani in Wien: Keyless Check-in im “Future Hotel” – Erste Aufnahmen von der Neueröffnung – Jetzt bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/social-videos 

Vor dem Zimmer hat der Gast die Möglichkeit, die Zimmertür über die Hotel-Schani-App zu öffnen. Die Authentifizierung des Gasts erfolgt im Voraus über eine App, dabei können Gäste ohne Smartphone auf die Backup-Version mit Keycard zurückgreifen. Der Check-out erfolgt vollautomatisch um 12 Uhr am Tag der Abreise. Die Zutrittsberechtigung des Gastes für das Zimmer erlischt und er kann das Hotel verlassen ohne an der Rezeption Schlange zu stehen.

Ebenfalls neu und mit “Future Hotel”-Projektleiterin Vanessa Borkmann umgesetzt: Die “Coworking”-Lobby (Gäste beim treffen Arbeiten in der Lobby, beim Frühstück oder auch bei Veranstaltungen auf lokale Coworker) und das “Leading Edge”-Hotelzimmer u.a. mit besonderer messtechnischer Ausstattung aus. Der Ressourcenverbrauch (z.B. Wasser und Strom) kann erfasst und so optimiert werden. Gäste, die Interesse haben, die Zukunft der Hotellerie mitzugestalten, können darüber hinaus an einer Befragung teilnehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *