Close

December 7, 2012

hotel.de: Hotellistung geprägt durch höhere Provision und Anzahl Buchungen – Gästebewertungen spielen untergeordnete Rolle

(Nürnberg, 07. Dezember 2012) Auch die HRS-Tochter hotel.de legt den Hoteliers die Daumenschrauben an: Um in der Hotellistung oben zu erscheinen, soll mehr Provision gezahlt werden. Für das sog. Top-Ranking müsse man ein Gebot abgeben, „das mindestens 15,25 Prozent beträgt“, schreibt das Buchungsportal an einen Kölner Hotelier. Damit wird deutlich, dass vor allem eine Steigerung der Komission für eine bessere Platzierung bei der Hotellistung verantwortlich ist.

Ein Unternehmenssprecher relativierte das gegenüber dieser Fachpublikation: Die Platzierung hänbge von mehreren Faktoren gleichzeitig ab. Dazu zählen die Sichtbarkeit (der erste Eindruck, die Visitenkarte, die ein Hotel auf unserem Portal hinterlässt), Buchungswahrscheinlichkeit (Auflistung von Kundenvorteilen des Hotels) und Verfügbarkeiten von Zimmern.

Es fällt auf, dass Gästebwertungen bei der Hotellistung unter hotel.de keine besondere Rolle zu spielen scheinen. Bei hrs.de dagegen sind Rezensionen seit Kurzem ein wichtiger Faktor im Suchalgorithmus geworden. „Neben dem Preis und der Lage des Hotels sind für den Kunden vor allem hohe Kundenzufriedenheit, attraktive und vielfältige Angebote, eine ausführliche Darstellung des Hotels, flexible Buchungsbedingungen sowie eine gute Verfügbarkeit des Hauses ausschlaggebende Kriterien bei der Hotelauswahl“, teilte hrs.de mit. Man wollte sich gezielt dagegenstellen „in der Hotelliste durch erhöhte Provisionen ein besseres Ranking zu erreichen.“

Bei hotel.de geht es ganz klar (auch) um den Preis, den der Hotelier zu zahlen bereit. Eindeutig wird die Höhe der Provision als einer der drei Kriterien für das Top-Ranking genannt.

hrs.de Hotelliste 07.12.2012

Die neuen Suchkriterien sorgen weiterhin für ein kunterbuntes Bild der Hotellerie. In Köln erscheint bei einer aktuellen Suchabfrage* auf hrs.de (1 DZ/2 Personen, 1 Übernachtung von 07. auf 08. Dezember 2012) auf Platz eins wieder das Hotel Savoy (Rate 386,29 Euro!), gefolgt vom Hotel Cerano City am Dom (212 Euro) und Hotel 1000 (90 Euro). Bei hotel.de steht auf Platz eins das Dorint An der Messe (179 Euro) gefolgt von Boardinghouse Cologne City (115 Euro) und Hotel Cristina (120 Euro).

* Die Suchabfrage erfolgt am 04. Dezember 2012, 13:45h

hotel.de Hotelsuche 07.12.2012

Lesen Sie dazu auch:

3 Comments on “hotel.de: Hotellistung geprägt durch höhere Provision und Anzahl Buchungen – Gästebewertungen spielen untergeordnete Rolle

[…] Lesen Sie dazu auch: Provision und Anzahl Buchungen – Gästebewertungen spielen untergeordnete Rolle […]

Reply

[…] Lesen Sie dazu auch: Provision und Anzahl Buchungen – Gästebewertungen spielen untergeordnete Rolle […]

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *