Close

April 20, 2012

Horst Schulze betreibt die besten Hotels der Welt

TOPHOTELPROJECTS: Ausnahme-Hotelier aus Deutschland baut fünf neue Capella-Tophotels – Nachrichtendienst für Hotelprojekte (24)

(Hamburg, 20. April 2012) Horst Schulze ist einer der wichtigsten Hoteliers unserer Zeit. Der aus Deutschland stammende Unternehmer steht wie kein anderer für die Prinzipien der Luxushotellerie und hat als langjähriger Chef von Ritz-Carlton gemeinsam mit dem weltweit renommierten Hotelkritiker Heinz Horrmann den legendären Leitsatz „We are Ladies and Gentlemen serving Ladies and Gentlemen“ entworfen und geprägt. Mit seinen Capella Hotels hat Schulze die besten Hotels der Welt geschaffen – nichts Geringeres ist sein Credo – und entwickelt laut TOPHOTELPROJECTS, dem führenden Informationsdienstleister für internationale Hotelbau-Projekte, fünf weitere Top-Hotels und -Resorts.

Mit dem Spitzenresort Capella Cabro San Lucas in Mexiko setzt Horst Schulze international einen bislang unerreichten Maßstab: Bei einem Durchschnitts-Zimmerumsatz von etwa 800 US-Dollar pro Tag lässt er etablierte Grand Hotels und „Leading“ Hotels links liegen. Seine Luxusherbergen müssen höchsten Ansprüchen genügen und sehr erfolgreich sein. Ist ein Hotelprojekt wider Erwarten dafür nicht geeignet, wird es eben abgegeben – so geschehen beim Schlosshotel Velden am Wörthersee in Österreich.

Horst Schulze

Horst Schulze

Für seine unlängst von West Paces Group in die Topmarke Capella Hotels umfimierte Unternehmensgruppe geht Horst Schulze in seiner nunmehr jahrzehntelangen Karriere als Hotelier auf die Suche nach außergewöhnlichen Destinationen und Standorten. In Mexiko entwickelt er ein zweites Top-Resort mit nur 86 Zimmern und Suiten (TOPHOTELPROJECTS Nr. 2518); Eröffung ist für Anfang 2013 geplant. In Bangkok ist ein Top-Stadthotel mit 100 Zimmern im Bau (TOPHOTELPROJECTS Nr. 6705). In Georgtown (US-Bundesstaat Washington D.C.) wird Ende des Jahres ein Luxus-Boutiquehotel mit nur 49 Zimmern eröffnet (TOPHOTELPROJECTS Nr. 8018). In Niseko/Japan kommt Mitte 2013 ein Bergresort mit 80 Zimmern (TOPHOTELPROJECTS Nr. 3301) hinzu. Und in Sochi, wo 2014 die Olympischen Winterspiele stattfinden, wird Mitte 2013 ein 59-Zimmer-Resort (TOPHOTELPROJECTS Nr. 11992) eingeweiht.

Horst Schulze ist ein Top-Hotelier vom alten Schlag. Er packt an, wo es geht, leitet sein neues Hotel in New York City für einige Wochen selbst und testet seine Häuser immer wieder aufs Neue. So entdeckt er bei jedem Besuch zum Beispiel im Breidenbacher Hof in Düsseldorf – das einstige Grand Hotel sollte einst ein Ritz-Carlton werden und ist nun eben ein Capella Hotel – neue Details, die zu korrigieren sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *