Close

May 12, 2014

Gauner haben Hotels im Visier: Nachtportier ausgeraubt – Gasthof-Mitarbeiter überfallen

(Hattersheim/Titisee, 12. Mai 2014) Die Überfälle mehren sich: Nun wurde ein Hotel in Hattersheim bei Frankfurt überfallen. Mit vorgehaltenem Messer wurden dem Nachtportier des Geld abgeköpft. Im beschaulichen Tititsee im Hochschwarzwald wurde ein Gasthof-Mitarbeiter hinterrücks niedergeknäppelt, um an seine Kellnerbörse zu gelangen.

Polizei - PolizeiautoDer Portier des City Partner Parkhotels in Hattersheim ist in der vergangenen Nacht überfallen worden. Um 23:45 Uhr betraten zwei maskierte Männer den Empfangsraum, bedrohten den Pförtner mit einem Messer und zwangen ihn zur Herausgabe von ein paar hundert Euro Bargeld. Anschließend flüchteten die Räuber mit ihrer Beute nach draußen und von dort weiter in unbekannte Richtung. Der unverletzt gebliebene 26-jährige Geschädigte alarmierte die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung brachte bislang jedoch nichts ein.

Es liegen folgende Täterbeschreibungen vor:
1. Person männlich, 25 – 28 Jahre, etwa 175 cm, schlank, sprach Deutsch mit südländischem Akzent, trug schwarze Sneakers, eine graue Jogginghose, einen dunkelblauen Kapuzenpullover mit weißen Schnüren, ein blaues Cap mit weißem Symbol Marke New Era, ein weißes Halstuch, bewaffnet mit einem Messer,
2. Person männlich, 25 – 28 Jahre, zirka 180 cm, schlank, sprach Deutsch mit südländischem Akzent, trug schwarze Sneakers der Marke Puma, eine helle Jeanshose, eine dunkle Jacke mit heller Kapuze, ein schwarzes Cap, ein helles Halstuch.
Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

Titisee: Zeugenaufruf nach Raub auf Seerundweg
Überfall in Titisee am Seerundweg: Nach eigenen Angaben wurde der 28-järhige Angestellte eines Gasthofs gestern abend gegen 19:30 Uhr von zwei Männern überfallen und ein Bedienungsgeldbeutel seiner Arbeitsstelle mit mehreren hundert Euro Bargeld geraubt. Die Täter haben ihm hierzu zudem einen Schlag auf den Hinterkopf verpasst. Die Täter wurden vom Geschädigten folgendermaßen beschrieben: beide südländisch wirkend, 30-40 jahre alt, dunkel gekleidet, einer trug eine Kapuze, der andere eine Basecap mit Dreitagesbart. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel: 0761-8825777.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *