Close

July 18, 2012

Gastrofix verstärkt sich: Volker Niemczyk übernimmt Key Account Management national – Christoph Hoos wird Leiter Sales & Marketing

(Berlin/Hamburg, 18. Juli 2012) Drei Monate, nachdem Gastrofix mit seinem internetbasierten Kassensystem für Apple-Geräte auf den Markt gegangen ist, hat das Unternehmen weitere Führungspositionen besetzt. Volker Niemczyk verantwortet das Key Account Management national wie international. Christoph Hoos ist Sales & Marketing Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Beide waren zuvor in ähnlichen Positionen für Livebookings tätig. Sie ergänzen seit 1. Juli 2012 das Führungstrio um Dirk und Carsten Owerfeldt sowie Stefan Brehm.

Volker Niemczyk

Volker Niemczyk

Volker Niemczyk und Stefan Brehm arbeiten bereits seit zwölf Jahren zusammen: zuerst bei der Hotel1 Unity Online GmbH, dann beim ersten europäischen webbasierenden Restaurant Verwaltungs- und Buchungssystem BookaTable (heute Livebookings), das von beiden mitbegründet und am Markt positioniert wurde. Volker Niemczyk ist über sein Aufgabengebiet Key Account Management hinaus Mitbegründer und Gesellschafter der Gastrofix GmbH.

Christoph Hoos

Christoph Hoos

Christoph Hoos ist Experte für Sales, Marketing und Events durch Tätigkeiten unter anderem für die Dorint AG, Ramada Hotels, Brandenburger Hof und Open Mind Event Management. Im Juni 2011 schloss Hoos ein Studium zum Diplom-Betriebswirt mit Schwerpunkten in Marketing und Wirtschaftsrecht an der TH Giessen ab.

Volker Niemczyk und Christoph Hoos unterstützen Stefan Brehm, Geschäftsführer Sales & Marketing, bei der Zielsetzung, das Kassensystem für Apple-Geräte europaweit als Marktführer in der Gastronomie und Hotellerie, bei Catering-Unternehmen, Lieferservices sowie im Einzelhandel zu etablieren. Mit der App Gastrofix iCash und dem dazugehörenden Gastrofix Backoffice stellt sich das Technologie-Unternehmen mit Sitz in Berlin und Hamburg an die Spitze innovativer, zukunftsorientierter Kassenlösungen. „Offline und online Welt wachsen zusammen. Taktstock dieser Entwicklung ist das mobile Endgerät, das durch Cloud Computing zum Alleskönner wird“, skizziert Stefan Brehm die Entwicklung. „Mit unserem Produkt Gastrofix iCash sind wir in der Lage, sowohl kleinen Betriebe als auch Filialketten und Großunternehmen ein leistungsstarkes, zuverlässiges und preisgünstiges Kassensystem zur Verfügung zu stellen“.

Die Gastrofix GmbH mit Sitz in Berlin und Hamburg entwickelt Kassensoftware auf Apple iOS-Basis für Restaurants, Hotels, Catering-Unternehmen, Shops und Lieferservices. Bis Ende der 90er Jahre gehörte die damalige Gastrofix AG mit über 10.000 Installationen zu den größten europäischen Anbietern von PC basierender Kassensoftware. Gastrofix belieferte Unternehmen wie Omron, WMF, Sharp oder Wincor Nixdorf und zählte Global Player wie McDonalds, Lufthansa und Pizza Hut zu seinen Kunden. 1999 wurde das Unternehmen an die TC Systems verkauft. Im Jahr 2012 kaufte die neue Gastrofix GmbH unter der Führung von Dirk und Carsten Owerfeldt sowie Stefan Brehm die Namensrechte zurück und startet nun als bekannter, neuer Anbieter in den Außer-Haus-Markt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *