Close

September 17, 2012

Gastgewerbeumsatz im Juli 2012 real um 2,4 Prozent gesunken

(Wiesbaden, 17. September 2012) Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im Juli 2012 nominal 0,7 Prozent und real 2,4 Prozent weniger um als im Juli 2011. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war im Vergleich zum Vormonat Juni 2012 der Umsatz im Gastgewerbe im Juli kalender- und saisonbereinigt nominal 0,1 Prozent niedriger und real 0,2 Prozent höher.

Umsatz im Gastgewerbe

Der Umsatz im Beherbergungsgewerbe war im Juli 2012 nominal 0,1 Prozent und real 1,1 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Die Gastronomie setzte nominal 1,1 Prozent und real 3,3 Prozent weniger um als im Juli des Vorjahres. Innerhalb der Gastronomie blieb der Umsatz der Caterer unverändert, real sank er um 2,1 Prozent.

Gastgewerbeumsatz im Juli 2012 - Grafik 1

Von Januar bis Juli 2012 setzten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 2,1 Prozent mehr und real genauso viel um wie in den ersten sieben Monaten des Vorjahres.

Mehr zum Umsatz im Gastgewerbe: https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2012/09/PD12_322_45213.html

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *