Close

November 20, 2012

Dorint Parkhotel Mönchengladbach: Neuer Hoteldirektor Hans-Hermann Duderstadt ist Gastgeber mit Leib und Seele

(Mönchengladbach, 20. November 2012) Hans-Hermann Duderstadt ist neuer Hoteldirektor im Dorint Parkhotel Mönchengladbach. Er schätzt die besondere Rolle des Dorint Stammhauses in der Stadt. Das Vier-Sterne-Hotel soll auch künftig das erste Haus am Platz bleiben.

Hans-Hermann Duderstadt

Hans-Hermann Duderstadt

Hoteldirektor, das ist kein Beruf wie jeder andere. Vielmehr muss man mehrere Facetten auf sich vereinigen. Ein Hoteldirektor ist zugleich Kaufmann, Motivator, Entertainer und Führungspersönlichkeit. Das ist auch der Anspruch von Hans-Hermann Duderstadt, dem neuen Hoteldirektor des Dorint Parkhotel Mönchengladbach. Er ist ganz einfach Gastgeber mit Leib und Seele.

Mit dem Dorint Parkhotel Mönchengladbach hat Duderstadt einen Arbeitsplatz gefunden, der in der Stadt eine ganz besondere Rolle einnimmt. Seit Jahrzehnten ist das Dorint Parkhotel Mönchengladbach eine Institution. „Es ist beeindruckend, wie sehr die Gäste mit dem Haus verbunden sind. Da ist es für mein Team und mich Ansporn und Verpflichtung zugleich, dass sich unsere Gäste weiterhin wohl bei uns fühlen und sie gerne wiederkommen“, sagt der neue Hoteldirektor. Das gehe nur mit viel Engagement und vor allem Herzblut. „Wir haben Gäste, die kommen schon seit 50 Jahren zum Sonntagsbrunch. Inzwischen bringen sie ihre Kinder und Enkel mit.“

Die hohe Identifikation mit dem Hotel zeigt sich auch bei den Mitarbeitern. Viele arbeiten seit mehr als drei Jahrzehnten im gleichen Haus. So etwas gibt es in der Hotellerie eher selten, weiß Hans-Hermann Duderstadt. Die besondere Rolle, die das Vier-Sterne-Haus innerhalb der Stadt und seinen Menschen sowie der Hotelgruppe einnimmt, war deshalb auch einer der Gründe für Hans-Hermann Duderstadt, die Position des Hoteldirektors zu übernehmen. Dafür, dass das Traditionshaus auch in Zukunft das erste Haus am Platz bleibt, setzen sich der 47-Jährige und seine Mitarbeiter ein.

Bankett-Etage soll modernisiert werden
Um den Ansprüchen auch künftiger Gäste-Generationen gerecht zu werden, wurden in den vergangenen Monaten 113 Hotelzimmer renoviert und im neuen modernen Stil eingerichtet. Als nächstes plant Duderstadt die Bankett-Etage, die gerne für Familienfeiern genutzt wird, im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. „Unser Ziel ist wieder das Hochzeitshaus Nummer eins zu werden.“

Der sympathische Neu-Mönchengladbacher wohnt zurzeit noch im Hotel. Er hat sich aber schon gut eingelebt und ist vom Ambiente der Stadt begeistert. „Besonders der Bunte Garten und der Alte Markt sind attraktive Orte.“ Obwohl das Fußballherz des geborenen Wolfenbüttelers für Eintracht Braunschweig schlägt, hat das Borussia-Fieber ihn auch schon infiziert: „Die Rolle als Mannschaftshotel von Borussia Mönchengladbach bringt uns große Bekanntheit weit über die Stadtgrenzen hinaus. Der engen Verbundenheit zwischen Hotel, Mannschaft und Fans kann man sich nicht entziehen.“

Hans-Hermann Duderstadt hat seinen Beruf von der Pike auf gelernt. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in der internationalen Hotellerie: Der gelernte Koch und Hotel Diplom Betriebswirt arbeitete unter anderem im Atlantik Hotel Kempinski-Hamburg, im Hotel Le Plaza in Basel, im Hotel Dhigufinolhu auf den Malediven sowie im Grand Spa Resort A-Rosa Kitzbühel. Vor seinem Wechsel nach Mönchengladbach leitete er das Flemings‘ Hotel an der Neuen Börse in Frankfurt am Main.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *