Close

February 16, 2015

Deutschland bleibt beliebtestes Reiseziel für Autourlauber – Hotelmarketing auf Zielgruppe ausrichten

Familie Auto Reise Urlaub Ferien 2 - gosphotodesign – Fotolia(München, 16. Februar 2015) Das eigene Land steht bei deutschen Autourlaubern nach wie vor hoch im Kurs. Laut einer aktuellen Auswertung des ADAC liegt Deutschland mit 36 Prozent unangefochten an der Spitze der beliebtesten Urlaubsländer. Der ADAC hat dafür mehr als 1,5 Millionen Autoroutenanfragen seiner Mitglieder ausgewertet, die sich im Jahr 2014 in den ADAC-Geschäftsstellen touristisch beraten und die Route planen ließen.

To do im Hotelmarketing

  • Schlagen Sie Ihren Hotelgäste besonders schöne Routen für Ausflugsfahrten vor
  • Bieten Sie Ihren Gästen exklusive Sportwagen und Limousinen, z.B. Tesla (E-Limousine) oder Chrysler Crossfire, für Test-Ausflugsfahrten an – im Rahmen von exklusiven Arrangements und in Zusammenarbeit mit Autoherstellern/-händlern
  • Setzen Sie auf E-Mobilität: Stellen Sie Ihren Gästen E-Smarts und Pedelecs für kurze “Törns” an – samt Elektro-Tankstelle am Hotel
  • Im Preiskampf können Sie Gästen, die per Auto anreisen, eine Tankfüllung spendieren – ab 600 Kilometer Anreisestrecke.

Bei Reisen mit dem Pkw folgt nach Deutschland auf Platz zwei Italien mit rund 17 Prozent und auf Platz drei Österreich mit 7,5 Prozent. Damit gibt es in der Rangliste der Autoreiseziele keine großen Veränderungen gegenüber dem Vorjahr – einzig die Türkei schob sich auf Platz vier vor und überholte damit Kroatien, das jetzt Platz fünf belegt.

Bei der Auswertung nach Urlaubsregionen hat die kroatische Halbinsel Istrien die Nase vorn (5,8%). Immerhin punktet Deutschland mit gleich vier Regionen unter den Top Ten. Sonst gibt es auch hier wenig Verschiebungen gegenüber dem Vorjahr: Südtirol liegt erneut auf Platz zwei (4,6%) und die Region Südliches Oberbayern/Allgäu auf Platz drei (4,4%). Es folgen der Gardasee auf Platz vier (4,1%), Tirol auf Platz fünf (3,8%) und Schleswig-Holstein auf Platz sechs (2,9%). Die Ostsee/Mecklenburg-Vorpommern und Venetien/Friaul landen mit jeweils 2,8 Prozent auf Platz sieben. Die Dalmatinische Küste belegt wie im vergangenen Jahr Platz neun (2,7%). Einzig der Schwarzwald holte auf – und konnte von Platz 13 im Vorjahr nunmehr Platz 10 (2,1%) im Ranking der Autoreiseziele erobern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *