Close

June 14, 2012

Das Online-Reisebüro: Nützliche Webseiten und Reise-Apps für den Urlaub

Planen, Buchen, Entspannen: Das Internet erleichtert die Ferienplanung – Mit dem Smartphone auf Reisen: Hilfreiche Apps für den Sommerurlaub

(Berlin, 14. Juni 2012) In Deutschland wird laut einer Studie des Verbands Internet Reisevertrieb (VIR) bereits jede sechste Reise im Internet gebucht. Viele Urlaubsuchende klicken sich einfach selbst durch die Online-Angebote der Reiseveranstalter oder Hotelbewertungsportale und sparen sich damit den Besuch im Reisebüro. Mehr als 32 Millionen Deutsche haben laut einer aktuellen Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom schon einmal Reiseleistungen im Internet bestellt, über 5 Millionen buchen ihre Reisen grundsätzlich im Web. flightright (www.flightright.de), das Verbraucherportal für Fluggastrechte, hat hilfreiche Urlaubs-Webseiten und Reise-Apps zusammengestellt, welche die Planung und Buchung des Trips erleichtern.

Suchen, Vergleichen, Klicken und weg
Um eine Reise zu planen, bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten. Buchungsplattformen wie Tripadvisor (www.tripadvisor.de) bündeln Urlaubsangebote verschiedener Unternehmen und geben Reiselustigen einen einfachen Überblick über Hotels, Flüge und sogar Restaurants. Je nach Bedarf kann auf der Webseite nach Urlaubsziel und konkretem Reisezeitraum gesucht werden; Bewertungen anderer Nutzer und Fotos sollen dabei behilflich sein, eine Entscheidung zu treffen. Wer kurzfristig eine Unterkunft sucht, dem bietet die Hotelbuchungs-App „BookitNow“ (www.bookit-now.com) die Möglichkeit auch last minute ein schickes Dach über dem Kopf zu finden. Die App zeigt seinem Nutzer täglich neue vakante Hotelzimmer in verschiedenen Städten an; Übernachtungen können noch am selben Tag gebucht werden.

Unterwegs mit dem Smartphone
Nur wenige Reisende kennen sich am Urlaubsort aus und müssen sich erst einmal orientieren. Wo ist die nächste Tankstelle, welches Restaurant bietet gutes Essen und wie komme ich zum Naturkundemuseum? Smartphone-Nutzer nehmen in einer fremden Umgebung gern den Dienst „Google Maps“ zu Hilfe. Im Ausland fallen für die Nutzung dieses Dienstes allerdings höhere Roaminggebühren an. Die für das iPhone erhältliche App „OffMaps“ (www.offmaps.com) bietet Nutzern deshalb offline Zugriff auf Straßenkarten, Wikipedia-Artikel zu bestimmten Sehenswürdigkeiten und Restaurantempfehlungen – ohne dass eine Verbindung zum Internet bestehen muss.

Wenn auch Planen nicht hilft
Auch bei der besten Urlaubsvorbereitung lässt sich nicht alles planen – unvorhergesehene Dinge können immer passieren. Was zum Beispiel wenn der Flug Verspätung hat? Schon auf der Fahrt zum Flughafen oder sogar noch bevor man sich auf den Weg macht, kann per App überprüft werden, ob der eigene Flug pünktlich ist. Anbieter wie flightstats (www.flightstats.com) bieten die Möglichkeit Flugdaten zu überprüfen, sich Übersichtspläne verschiedener Flughäfen anzeigen zu lassen und sich über das Wetter am Zielort zu informieren. Gegen Flugverspätungen oder -stornierungen können Reisende jedoch leider nichts ausrichten. Der Anbieter flightright (www.flightright.de) hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Rechte von Fluggästen durchsetzen und Wiedergutmachungen einzufordern. Passagiere müssen nur ihre Flugnummer und den Abflugtag in den kostenlos zur Verfügung stehenden Entschädigungsrechner eingeben. flightright prüft die Rechtsansprüche der Passagiere und setzt diese gegenüber der Fluggesellschaft durch. Nach erfolgreichem Abschluss erhält flightright eine prozentuale Beteiligung von der Entschädigungssumme in Höhe von 25 Prozent zuzüglich Mehrwertsteuer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *