Close

June 13, 2012

Best Western: Hotelneubau im Fischereihafen

(Bremerhaven, 13. Juni 2012) In Bremerhaven entsteht ein neues Best Western Hotel: Voraussichtlich im April 2013 wird das neugebaute Best Western Hotel Bremerhaven mit 94 Zimmern am Fischereihafen seine Pforten für die Gäste öffnen. Die Investorengesellschaft Wübben mit Sitz in Bremerhaven ist Eigentümerin des sich im Bau befindlichen Hotels mitten im touristischen Zentrum des Fischereihafens Bremerhaven, das sich mit moderner Architektur harmonisch an sein Umfeld anpassen wird. Als zukünftige Betreibergesellschaft fungiert die SNW Hotelgesellschaft mbH, Bremerhaven. SNW-Geschäftsführer Walter Stöcker betreibt bereits seit 1995 das Comfort Hotel Bremerhaven und seit 2002 das Hotel Atlantic am Flötenkiel in Bremerhaven. Der Neubau soll künftig mit der Flagge der weltweit größten Hotelkette segeln und den Namen Best Western Hotel Bremerhaven tragen.

Best Western Hotel Bremerhaven: Eröffnung ist im April 2013

Best Western Hotel Bremerhaven: Eröffnung ist im April 2013

Stöcker hat sich für einen Anschluss an Best Western und damit für eine internationale Hotelmarke entschlossen, da das neue Hotel von dem weltweiten Vertriebs- und Reservierungssystem sowie von den Marketingaktivitäten profitieren soll. Die mittlerweile rund 200 Best Western Hotels in Deutschland werden alle unter dem Motto „Best Western Hotels – von Herzen anders“ geführt. Sie zeichnen sich durch individuellen Charakter und persönliche Atmosphäre aus. „Das gute Renommee von Best Western sowie die Tatsache, dass die Hotelmarke gleichzeitig Eigentum aller angeschlossenen Hoteliers ist, hat uns in der Wahl des Kooperationspartners bestätigt“, sagt Stöcker. „Die unternehmerische Eigenständigkeit eines Hotels ist uns sehr wichtig. Durch den Anschluss an Best Western wird das neue Haus unabhängig bleiben und die uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit behalten, aber gleichzeitig vom Service von Best Western profitieren“, so Stöcker weiter. Hoteldirektorin des neuen Hauses wird Svea Winterboer, die derzeit als Direktorin das Hotel Atlantic am Flötenkiel leitet. „Mit der Anbindung haben wir in erster Linie die Vorteile für unsere künftigen Gäste im Blick: Es beginnt mit der komfortablen und sicheren Hotelbuchung, geht über spezielle Tagungs- und Urlaubsangebote, zahlreiche Qualitätsstandards im Hotel, die jährlich geprüft werden, bis hin zu der Möglichkeit, bei jeder Übernachtung Treuepunkte zu sammeln“, so Svea Winterboer. Nach Überzeugung von Winterboer und Stöcker ist durch die Anbindung an Best Western ein wesentlich höheres Buchungsvolumen zu erwarten als ohne internationalen Markenpartner.

Auch in der Best Western-Unternehmenszentrale in Eschborn bei Frankfurt freut man sich über das Projekt im Fischereihafen: „Das geplante Best Western Hotel in Bremerhaven ist eine tolle Erweiterung unseres Portfolios in Norddeutschland und besetzt mit Bremerhaven nun endlich wieder einen Standort, an dem wir lange nicht vertreten waren“, so Marcus Smola, Geschäftsführer der Best Western Hotels Deutschland GmbH. „Wir sind froh, dass wir so ein attraktives Hotelprojekt in der größten Stadt an der deutschen Nordsee in unser Angebot aufnehmen können.“

Das künftige Best Western Hotel Bremerhaven bietet seinen Gästen 94 Zimmer und Tagungsräume für etwa 200 Personen in zentraler Lage im Fischereihafen. Für die kulinarischen Genüsse ist das Natusch Fischereihafen-Restaurant verantwortlich. Der Hotelbau ist architektonisch nahezu freischwebend auf vier Stockwerken geplant, die seitlich des Eingangsbereichs von Säulen gestützt werden. Sowohl Kurzurlauber als auch Tagungs- und Geschäftsreisende sind als Gäste willkommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *