Close

November 25, 2013

Anschlag: Buttersäure macht Hotel unbewohnbar – Mehrere Millionen Euro Schaden – Täter unbekannt – Hohe Belohnung ausgesetzt

(Genthin, 25. November 2013) Zwei Tage vor der Wiedereröffnung passierte es: Das Ferienhotel Hüttermühle in Genthin im Jerichower Land wurde im Oktober bei einem Anschlag mit geöffneten Wasserleitungen und mit Buttersäure schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden betrage mehrere Millionen Euro, wurde mitgeteilt. Nun setzt die Versicherung eine Belohnung von bis zu 50.000 Euro für Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern aus.

This slideshow requires JavaScript.

In der Nacht zum 11. Oktober tobten sich die Einbrecher im den frisch renovierten Hotel aus. Sie hebelten die Tür eines Nebeneingangs aus, öffnete mehrere Wasserhähne und fluteten große Bereiche des Hotels. Zudem versprühten sie in Fluren und Hotelzimmern Buttersäure. Die Feuerwehren mussten mit ABC-Trupps angreifen. Auch die Kriminaltechniker der Polizei konnte das Hotelgebäude nur mit entsprechender Schutzkleidung absuchen. Für den Großeinsatz mit elf Löschzügen der Feuerwehr musste die am Hotel liegende Bundesstrasse 107 für einige Stunden voll gesperrt werden.

Einen Bericht der “Magdeburger Volksstimme” zufolge stand das Hotel in den vergangenen zwei Jahren leer. Schon damals hatte es einen bislang unaufgeklärten Anschlag mit schweren Beschädigungen gegeben. Die Versicherung hatte damals vier Millionen Euro an die Betreiber auszahlen müssen, so der Bericht.

Nun setzt die betreuende Mannheimer Versicherung eine Belohnung von 50.000 Euro bei Hinweisen zur Aufklärung der Tat (Vandalismusschaden) aus (gemäß §657 BGB bindendes Versprechen).

Die Auslobung gilt in Höhe von 25.000 Euro für Informationen, die zur Aufdeckung der genannten Tat und zur Verurteilung des Täters oder der Täter führen. Der ausgelobte Betrag erhöht sich auf 50.000 Euro, wenn nach Verurteilung des Täters oder der Täter durch die Versicherung ein Regresserlös mindestens in dieser Höhe, also 50.000 Euro, erzielt wird. Bei mehreren Auslobungsberechtigten erfolgt eine Verteilung entsprechend deren Beiträgen zur Sachverhaltsaufklärung durch die Mannheimer Versicherung AG im freien Ermessen. Die endgültige Entscheidung über die Zuerkennung, Verteilung und Auszahlung des ausgelobten Betrages erfolgt unverzüglich nach dem rechtskräftigen Strafurteil. Staatliche Ermittlungsbehörden sind der Auslobung ausgenommen.

Die Kriminalpolizei sucht weiterhin Zeugen, die in der Nacht vom zum 11. Oktober 2013 in der Nähe des Hotels Hüttermühle (Dorfstraße 2. 39307 Genthin)  unmittelbar an der Bundesstraße 107 Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten. Von Interesse sind ebenfalls alle weiteren Informationen, die zur Aufklärung der Straftat beitragen könnten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0162 1388121 erbeten.

0 Comments on “Anschlag: Buttersäure macht Hotel unbewohnbar – Mehrere Millionen Euro Schaden – Täter unbekannt – Hohe Belohnung ausgesetzt

Bernd Nieding
November 25, 2013 at 1:41 pm

… du warst doch mal Chemiker :))

LG BN

>

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *