Speicherstadt in Hamburg wird neues Unesco-Weltkulturerbe – Neuer Schub für Tourismus

UNESCO erkennt Hamburger Speicherstadt und Kontorhausviertel als Weltkulturerbe an. Das Welterbekomitee der UNESCO hat heute dem Hamburger Antrag auf Aufnahme der Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus in die UNESCO-Welterbeliste zugestimmt. Hamburg hat damit sein erstes Weltkulturerbe. (Foto: www.mediaserver.hamburg.de/spahrbier)

(Hamburg, 05. Juli 2015) Jetzt fehlt nur noch Olympia: Die Ernennung der Speicherstadt und des Kontorhausviertels in Hamburg zu neuen Unesco-Welterbestätten beschert dem Tourismus in der boomenden Hansestadt mit internationalen Aufmerksamkeit ein erneuten, kräftigen Schub. Damit wird der Zuwachs an Übernachtungsgästen weiterhin zunehmen. Hotellerie, Gastronomie und Einzelhandel profitieren zunehmend davon und schaffen neue Arbeitsplätze für die Hamburger.