Erster Gedanke nach Landung: Eine rauchen!

Was tun Fluggäste nach der Landung?

Nikotin – das ist für viele Deutsche das Wichtigste nach der Landung. 34,5 Prozent der Deutschen interessiert beim Bodenkontakt ihres Fliegers nur eins: „Wo kann ich eine rauchen?“ Das ergibt eine Umfrage von holidaycheck.de. Das Reiseportal hatte 1942 User gefragt, woran sie nach der Landung als erstes denken.

Die abgefahrensten Partys der Welt

Boryeong Mud Festival in Südkorea

Nix mit Salzstangen, lauwarmem Sekt und Partyhütchen. Von Schlammschlachten in Südkorea über Kunst in der Wüste bis hin zum fiktiven Party-Staat – Holidaycheck.de hat die zehn abgefahrensten Partys der Welt zusammengestellt.

Urlaubspreis-Barometer: Tunesien teurer als vor der Revolution

Urlaubspreis-Barometer, holidaycheck.de, Tuneseien, Urlaub, Ferien, Reisen, Reisekosten, Geld, Ausgeben, Ausgaben, Mittelmeer, Strand, Wasser, Sonne, was kosten, Reisen, Flugreisen, Urlaub am Meer, Urlaub am Strand

Urlauber müssen für ihre Tunesien-Ferien wieder tiefer in die Tasche greifen. Wer für den Sommer gebucht hat, bezahlte dafür im April 19 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Dies zeigt das aktuelle Urlaubspreis-Barometer des Reiseportals holidaycheck.de. Der monatliche Preisindex wertet die Daten von mehr als 20.000 tatsächlich gebuchten Reisen aus. Der Durchschnittspreis aller Buchungen lag im April 3,6 Prozent über Vorjahresniveau.

Hotelbuchungen im Internet: Die großen Anbieter sind die besten

Test - Mai 2012

Bei einem Test der Stiftung Warentest von sieben Hotelbuchungsportalen schnitt hrs.de und booking.com mit der Note „Gut“ am besten ab. Hier sind die Hotelbuchungen einfach und zuverlässig und das Stornieren ist problemlos möglich. Die Beratung ist allerdings stark verbesserungswürdig. Ebenfalls im Test: Fünf Hotelvermittlungsportale. Testsieger holidaycheck.de zeigt viele Hotels mit aktuellen Bewertungen und wehrt Manipulationen „gut“ ab. Es gab es aber auch „ausreichende“ Portale, google.com schnitt sogar nur „mangelhaft“ ab.

Nicht mehr als 10 Euro: Gäste meiden teures Hotel-Frühstück

Gäste meiden teures Hotel-Frühstück

Da machen viele Gäste nicht mehr mit: Hoteliers lassen sich das Frühstück oft separat zu deftigen Preisen bezahlen. Dreiviertel aller Gäste sind nicht länger bereit das hinzunehmen. Sie verzichten lieber ganz auf das Frühstück oder sehen ihre Schmerzgrenze bei einem Preis von zehn Euro.

„Focus“/holidaycheck.de: „Typisch Deutsch“ – so reisen wir

TopTen_Beschwerden

Was ist ein deutscher Urlauber? Mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“ hat sich holidaycheck.de – beides gehört zum Burda-Konzern – auf die Suche nach dem typisch deutschen Urlauber gemacht. Wer ist er? Wie verreist er? Mit wem? Was sind seine Vorlieben, Abneigungen, Marotten? Dafür wurden rund 250.000 gebuchte Reisen der vergangenen zwölf Monate untersucht. Diese offenbarten interessante und kuriose Fakten. Hätten Sie es gedacht?

Die ekligsten Hotel-Pools

Nyce Club Sport Village

Dreckbrühe statt glasklarem Wasser – in diesen Pools wird die wohlverdiente Erfrischung zum Bakterienbad. Das Reiseportal holidaycheck.de hat eine Liste mit zehn ekelhaften Hotelpools in beliebten Urlaubszielen zusammengestellt.

Umfrage von holidaycheck.de: Meisten Urlauber halten nichts von Stammhotels

Meisten Urlauber halten nichts von Stammhotels

(Bottighofen/Schweiz, 22. Februar 2012) Die Mehrheit hält nichts von Stammhotels: 35,5 Prozent der User von holidaycheck.de wechseln lieber ihre Herbergen. Dies ist Ergebnis einer Umfrage unter 2.728 Nutzern des deutschsprachigen Bewertungsportals, das zum Burda-Konzern gehört. Öfter mal was Neues wollen 34,1 Prozent sehen. Sie kehren dennoch gerne zwei bis drei Mal in ein Hotel zurück, […]

A&O Hotels ./. holidaycheck.de – OLG Hamburg: Hotels müssen sich bewerten lassen – Niederlage für A&O

Ein allgemeines Bewertungsverbot führe dazu, dass das Betreiben einer Hotelbewertungsplattform unmöglich gemacht werden könnte – und das sei nicht im Interesse der Allgemeinheit. Auch anonym abgegebene Kommentare stünden unter dem Schutz der Meinungs- und Kommunikationsfreiheit, heißt es in einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichts Hamburg (AZ 5 U 51/11). Damit erleidet A&O Hotels eine Niederlage im Ringen mit holidaycheck.de um Hotelbewertungen.

HolidayCheck Award 2012: „Nr. 1 des Landes“ ist Schiller 5 in München

„Galerie Suite“ im Schiller 5 München: Laut holidaycheck.de die „Nr. 1 des Landes“

Viele Gästebewertungen machen die „Nr. 1 des Landes“: Laut holidaycheck.de, dem zum Burda-Konzern gehörenden Bewertungsportal aus Bottighofen/Schweiz, ist das beste Hotels Deutschland das Boardinghouse Schiller 5 in München. Der „HolidayCheck Award 2012“ ging in der Spitzenkategorie auch an das Hotel Ritzenhof im Salzburger Land/Österreich und das Grand Hotel Kronenhof Pontresina/Schweiz. 99 Hotels wurden nun mit dem Preis, der auf 530.000 Bewertungen basiert, ausgezeichnet.

holidaycheck.de: Deals schon wieder gestoppt

Es dauerte nur ein halbes Jahr: Das Bewertungsportal holidaycheck.de stoppte nun nach Informationen der „fvw“ das „Deals“-Portal. Offenbar ist der Handel mit Coupons gefloppt.

A&O Hotels ./. holidaycheck.de: Neuer Schlagabtausch vor und außerhalb Gericht

A&O Hotels vs. holidaycheck.de

Keine Weihnachtsruhe: Zwischen A&O Hotels und holidaycheck.de geht der Schlagabtausch weiter. Nun behauptete das zum Burda-Konzern gehörende Bewertungsportal, in einem Verfahren vor dem Oberlandesgericht Hamburg gewinnen zu werden. Wohl bemerkt: Das Urteil wird erst voraussichtlich am 04. Januar 2012 verkündet. Das Gericht habe nun in einer mündlichen Verhandlung deutlich gemacht, dass es der Berufung von A&O gegen ein Urteil des Landgerichts Hamburg keine Chance einräume – heißt es in einer Pressemitteilung von holidaycheck.de (siehe unten stehend). A&O-Anwalt Dr. Alexander Freiherr Knigge hält dagegen: Das Oberlandesgericht hab ausdrücklich bestätigt, dass sich die Veröffentlichung von Nutzermeinungen bei holidaycheck.de an den Maßstäben des Wettbewerbsrechts messen lassen müsse. Betrieb des Portals und auch Veröffentlichung von Bewertungen seien als sogenannte “geschäftliche Handlung” von holidaycheck.de zu sehen. Damit kommen auch grundsätzlich Unterlassungsansprüche wegen unlauteren Wettbewerbs in Frage.

Holidaycheck.de jetzt mit 3 Millionen Bildern

Das dreimillionste Urlaubsbild bei holidaycheck.de wurde vom User Frank am 4. Dezember hochgeladen

Neuer Rekord auf http://www.holidaycheck.de: Drei Millionen Urlaubsbilder stehen den Urlaubern zur Verfügung. Sie helfen den Urlaubern bei der richtigen Hotelwahl.

holidaycheck.de: Erste Hotels mit Fake-Siegel gebrandmarkt

holidaycheck Qualitätssiegel Fakes

Holidaycheck.de macht ernst: Die ersten Hotelbewertungen wurden nun mit dem neuen Fake-Siegeln gekennzeichnet. Das Hotel Lillyland Beach in Hurghada/Ägypten muss nun mit dem Brandzeichen „Achtung Manipulationsverdacht“ leben. Und das Minamark Beach Resort ebenfalls in Hurghada/Ägypten wird gar der aktiven Fälschung bezichtigt.

holidaycheck.de: Fälschungen bei Hotelbewertungen werden gekennzeichnet

Fakes werden endlih angeprangert: Das Burda-Bewertungsportal holidaycheck.de will ab sofort Hotels kennzeichnen, für die „gefälschte Bewertungen abgegeben wurden, oder bei denen der dringende Verdacht besteht, dass dies geschehen ist.“ Dies teilte das Unternehmen mit. Man gehen in der Kommunikation bei gefälschten Hotelbewertungen neue Wege.

Club Calimera sucht Hoteltester

Die "Calimera Checker" können im Januar oder Februar 2011 eine Woche Urlaub machen

Club Calimera sucht die “Calimera Checker”: Mit Unterstützung des Hotelbewertungsportals Holidaycheck lädt der Clubanbieter drei Familien oder Paare ein, seine Urlaubsclubs auf Herz und Nieren zu testen.

Städtereisen: Berlin ist beliebteste Reisemetropole

HC LOGO DE RGB

Wohin reisen Deutsche Städteurlauber am liebsten? Drei Deutsche Städte sind hierbei top: Berlin, Hamburg, München stehen auf den ersten drei Plätzen. Kunst- und Kultur, Shopping und Sightseeing stehen im Mittelpunkt. Dies ist Ergebnis einer Auswertung von 20.000 Städtereise-Buchungen bei holidaycheck.de in den letzten zwölf Monaten.

Hotelmarketing – WDR-Reportage beweist erneut: Hotelbewertungen leicht zu manipulieren

Carsten K. Rath im WDR-Interview: „Es gab eine gute Welt vor den Bewertungsportalen, ich glaube, es wird eine gute Welt nach den Bewertungsportalen geben, und zwischendrin machen die Bewertungsportale, was sie wollen.“

Neue Aufregung: In einer Reportage zeigte nun ein TV-Team des WDR, wie leicht sich Hotelbewertungen bei tripadvisor.com, holidaycheck.de und trivago.de manipulieren lassen. Testweise wurden positive, aber eben gefälschte Hotelrezensionen eingetragen und später veröffentlicht.

TV-Tipp – WDR TV, 21 Uhr – Hotels: Die Macht der Bewerter

Allein auf die bunten Hotelbildchen im Reisekatalog verlässt sich kaum noch jemand. Viel angesagter sind Gästeurteile auf Hotelbewertungsportalen. Doch wie zuverlässig sind die Bewertungen?

Hotelmarketing – Urteil: Hotelbewertungen müssen stimmen

Klares Urteil: Wer ein Reisebuchungsportal betreibt, ist dafür verantwortlich, dass die veröffentlichten Hotelbewertungen auch der Wahrheit entsprechen. In einem Verfahren zwischen A&O Hotels und holidaycheck.de urteilte nun das Landgericht Hamburg, dass der Wahrheitsgrundatz auch für Portalbetreiber, die Hotelübernachtungen selbst verkaufen, gelte.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.594 Followern an