Close

August 9, 2012

Wo die Hotelübernachtung (k)eine saubere Sache ist

(Nürnberg, 09. August 2012) Haare in der Dusche, Staubwüste oder schmutziger Teppich – glücklicherweise sind solche Mängel heutzutage eher selten in Hotelzimmern vorzufinden. In welchen Großstädten die Hoteliers besonders auf Hygiene achten und wo es mit der Sauberkeit eher weniger genau genommen wird, zeigt eine aktuelle Untersuchung von hotel.de. Der Online-Hotelreservierungsservice nahm die Bewertungen seiner über fünf Millionen Buchungskunden hinsichtlich der Sauberkeit in Großstadthotels genauer unter die Lupe.

hotel.de-Top 20-Städte national in puncto Sauberkeit

hotel.de-Top 20-Städte national in puncto Sauberkeit

Im Vergleich der deutschen Großstädte zeigten sich die Gäste in Paderborn besonders zufrieden mit der Sauberkeit der Hotelzimmer. Die Buchungskunden votierten die Universitätsstadt mit 8,80 Punkten auf Platz 1 im nationalen Ranking. Elbflorenz Dresden folgt mit 8,79 Punkten dicht dahinter auf Position 2. Insgesamt scheint der Hygiene-Standard der Hoteliers in den zwanzig besten Großstädten Deutschlands mit einem Durchschnitt von 8,54 von maximal zehn erreichbaren Punkten sehr hoch zu sein.

Das Schlusslicht aller deutschen Großstädte bildet Neuss, die Nachbarstadt von Düsseldorf. Hier zeigten sich die Übernachtungsgäste deutlich weniger zufrieden und vergaben 7,54 Punkte. Als etwas staubfreier erwiesen sich hingegen Hotelzimmer in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, die 8,01 Punkte erlangte, ebenso wie München. Die deutsche Hauptstadt Berlin verpasste mit einer Bewertung von 8,30 ebenfalls das nationale Top-Ranking und liegt auf Platz 31. Der Durchschnitt aller deutschen Großstädte ist mit 8,20 Punkten jedoch vergleichsweise hoch. Frische Bettwäsche und saubere Hotelzimmer scheinen damit in Deutschlands Großstadthotellerie die Regel zu sein.

hotel.de-Top 20-Metropolen international in puncto Sauberkeit

hotel.de-Top 20-Metropolen international in puncto Sauberkeit

In Tokio legen die Hoteliers besonders viel Wert auf Sauberkeit
Tokio erreichte die Spitzenposition beim Vergleich der Metropolen weltweit. Mit 8,91 Punkten führt die japanische Hauptstadt bei der Bewertung der Sauberkeit vor dem zweitplatzierten Warschau. Auch hier müssen Hotelgäste mit der Lupe nach Schmutz suchen, die polnische Metropole erlangte 8,78 Punkte. Die Berliner Hotellerie konnte sich immerhin einen Platz im Mittelfeld sichern. Tallinn und Dublin sind mit 8,22 bzw. 8,20 Punkten ebenfalls unter den besten 20 internationalen Metropolen. Weniger zufrieden in puncto Sauberkeit zeigten sich die Hotelgäste hingegen in den Hauptstädten Paris (7,54) und London (7,57). Hier könnten Staubwedel und Putzeimer wohl noch etwas öfters zum Einsatz kommen.

Bei der Untersuchung der Hotelbewertungen auf Länderebene in puncto Sauberkeit erreichte Deutschland in Europa mit 8,30 Punkten einen guten Platz im Mittelfeld. Die Hoteliers in der Schweiz (8,47) und in Österreich (8,42) schnitten etwas besser ab. Mit der spanischen Hotellerie waren die Übernachtungsgäste etwas weniger zufrieden und vergaben hier im Durchschnitt 8,17 Punkte. Frankreich erreichte eine Bewertung von 7,78 und die Hotellerie im Vereinigten Königreich sogar nur 7,72 Punkten – Luft nach oben ist damit vorhanden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *