Close

July 22, 2013

Wiesnaufbau hat begonnen – Countdown zum 180. Oktoberfest in München – Report bei HOTELIER TV

(München, 22. Juli 2013) Nur noch 67 Tage zum größten Volksfest der Welt: Am 22. Juli haben die Bauarbeiten für das 180. Oktoberfest (21. September bis 06. Oktober 2013) auf der Münchner Theresienwiese begonnen. Sehen Sie dazu einen Report bei HOTELIER TV: www.hoteliertv.net

Oktoberfest München 2013

Mit durchschnittlich 3,61% haben die Wirte des Münchner Oktoberfestes den Preis für 1 Maß Wiesn-Bier angehoben. Der begehrte Gerstensaft kostet im September/Oktober 2013 zwischen 9,40 und 9,85 Euro (2012: 9,10 – 9,50 Euro).

Die günstigste Maß bekommt der Besucher für 9,40 Euro im Ammer-Zelt, in der Vinzenz Murr Metzgerstubn und im Museumszelt. Höchstpreise von 9,85 Euro im Armbrustschützen-Festzelt, im Löwenbräu-Festzelt und in der Schottenhamel-Festhalle.

Die Stadt legt Wert darauf, dass die Getränkepreise nicht von ihr ausgelegt werden. Auf der Wiesn herrsche der freie Markt, so der zuständige Wirtschaftsreferent Dieter Reiter. Die Preise werden lediglich auf ihre Angemessenheit überprüft. Als Vergleich werden die Werte der Münchner Großgastronomie herangezogen. Allein bei Wucher könne die Stadt eingreifen, heißt es.

Im nächsten bzw. übernächsten Jahr dürfte die magische Grenze von 10 Euro überschritten werden, das zeigt ein Blick auf die Entwicklung der Maximalpreise in den letzten zehn Jahren:
2013: 9,85€
2011: 9,20€
2009: 8,60€
2007: 7,90€
2005: 7,25€
2003: 6,80€

Im Schnitt werden pro Oktoberfest sechs Millionen Liter Bier verkauft.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *