Close

December 12, 2012

Video – Accor will Frauenqoute im Hotelmanagement

(Paris, 12. Dezember 2012) Gleichberechtigung soll bei Accor groß geschrieben werden: Europas Hotelprimus will weltweit die Hälfte aller Führungsposten mit Frauen besetzen. In einer Branche, wo zahlreiche Frauen schnell Karriere machen können, scheint dies erreichbar. In drei Jahren sollen bereits 35 Prozent aller Accor-Chefsessel mit weiblichen Führungskräften besetzt sein.

Interview mit HOTELIER TV: Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster ist beste Nachwuchs-Hotelfachfrau Deutschlands

Interview mit HOTELIER TV: Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster ist beste Nachwuchs-Hotelfachfrau Deutschlands

Mit dem Programm „Wormen at Accor Generation“ (WAAG) will man Stereotypen abbauen und gezielt Männer und Frauen gleichberechtigt fördern. Die Initiative wird von Sophie Stabile, Finanzchefin von Accor, geleitet. Es gebe viel mehr weibliche Aspiranten auf Führungsjobs als männliche, so Frau Stabile. Dennoch seien Frauen bei den Topjobs unterrepräsentiert. „Wir wissen, dass gemischte Team innovativer und effizienter arbeiter“, so die Accor-Topmanagerin. Mit dem Programm „WAAG“ sollen Frauen bei Accor mehr Vertrauen, mentale Stärke und Unterstützung bei der Karriere zuteil werden.

Dies spürt auch Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster. Die junge Frau steht kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau und wurde von Hoteldirektor Jochen Fuchs tatkräftig bei Wettbewerben unterstützt. Bei den 33. Deutschen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Berufe errang sie zuletzt den ersten Platz in ihrem Fach. Nun will sie bei den Accor-Meisterschaften in Paris antreten. Nächstes Ziel ihrer hoffnunsgvollen Hotelkarriere ist eine Trainee-Position in einem Accor-Hotel. Später soll ein Hotelmanagement-Studium folgen. Frau Hermansyah ist eine der Accor-Frauen, die vermutlich später einmal in einer Führungsposition zu beobachten sein wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *