Close

October 8, 2012

The Leading Hotels of the World: Neue Mitglieder in Europa und Amerika

(New York City, 08. Oktober 2012) Ab sofort erweitern fünf weitere Mitglieder das Portfolio von The Leading Hotels of the World in Europa und Amerika. In Europa kommen das Londoner Café Royal Hotel, das Terre Blanche Hotel, Spa & Golf, Frankreich, das Barcelo Asia Gardens und das Gran Melia Colon in Spanien hinzu. In den USA ergänzt das Mr. C Beverly Hills von nun an das Portfolio. Insgesamt zählen derzeit rund 430 Hotels und Resorts zu The Leading Hotels of the World.

Mr. C Beverly Hills

Mr. C Beverly Hills

Das Mr. C Beverly Hills bei Los Angeles ist ein Hotel der italienisch-amerikanischen Gastronomen- und Hoteliersdynastie Cipriani. Im Design knüpfen Ignazio Cipriani und Marcello Pozzi an ihre europäischen Wurzeln an und interpretieren die Eleganz der Alten Welt neu: Die Inneneinrichtung des Mr. C Beverly Hills ist geprägt durch dunkle Holzböden, historische schwarz-weiß Filmfotografien an den Wänden und handgearbeitete Möbel von Tedeschi USA. Im “Mr. C Restaurant” bietet mittlerweile die vierte Generation der Ciprianis klassische italienische Küche. Die Lobby Lounge und Pool Bar zeichnen sich durch ihr umfangreiches Cocktail-Menü aus. Das Fitnessstudio des Hotels ist 24 Stunden geöffnet.

Café Royal Hotel London

Café Royal Hotel London

Das Café Royal im Londoner West End ist nun als Café Royal Hotel ein Mitglied von The Leading Hotels of the World. Die Royal Academy, das British Museum und viele Theater und Galerien sind von dort fußläufig erreichbar. Im 19. Jahrhundert war das Café Royal das künstlerische Epizentrum von London: Oscar Wilde, George Bernard Shaw und Rudyard Kipling zählten zu den Gästen. Später im 20. Jahrhundert gingen Ikonen ihrer Zeit Elizabeth Taylor, Brigitte Bardot und Angehörige des britischen Königshauses hier ein und aus. Restauriert von David Chipperfield Architects, vereint der heutige Stil des Café Royal Hotel die originalen Interieurs aus den 1860er und den 1920er Jahren mit zeitgenössischer Moderne. Dinieren können die Gäste in den Restaurants The Grill Room bei Live-Unterhaltung und The Domino Room sowie in der Brasserie “Ten Room”. “The Screening Room”, das “1920s Café” und “The Bar” ergänzen das kulinarische Angebot. Alle Restaurants stehen unter der kulinarischen Leitung Andrew Turners.

Terre Blanche Hotel, Spa & Golf, Tourrettes - Suite Deluxe Bedroom

Terre Blanche Hotel, Spa & Golf, Tourrettes – Suite Deluxe Bedroom

Das Terre Blanche Hotel, Spa & Golf, Tourrettes liegt inmitten der hügeligen Landschaft der Provence, rund eine halbe Stunde entfernt von Cannes, Grasse und Fayence. Das gesamte Anwesen wie die weitläufigen Gärten und Pinienwälder, die das Hotel umgeben, war bis 1990 im Besitz des Schauspielers Sean Connery. Alle 115 Zimmer und Suiten liegen in landestypischen Cottages. Dadurch erzeugt das Ensemble den Eindruck eines typisch provençalischen Dorfes. Golfende Gäste finden auf zwei 18-Loch-Golfplätzen, die von Dave Thomas Ltd. entworfen wurden, sportliche Herausforderungen. Erholung Suchende finden im Terre Blanche Spa alles für ihr Wohlbefinden: Es zählt zu den Leading Spas und bietet neben zahlreichen traditionellen und modernen Behandlungen provençalisch inspirierte Aromatherapien an. Den Gästen des Hotels stehen vier Restaurants zur Auswahl, unter anderem das Gourmet Restaurant “Faventia”.

Barcelo Asia Gardens

Barcelo Asia Gardens

Hoch über Spaniens Costa Blanca, an den Hängen der Sierra Cortina, liegt das Barcelo Asia Garden. Dessen 312 Zimmer und Suiten sind im balinesischen Stil gestaltet und mit Möbeln ausgestattet, die nach indonesischen Traditionen von Hand gefertigt wurden. Asiatisch inspiriert sind auch die beiden Restaurants “Koh Samui” und “Udaipur Buffet”. Das Gourmet-Restaurant “In Black” serviert gehobene internationale Küche. Den asiatischen Einfluss spüren Gäste auch im Thai Spa. Dessen Mitarbeiter wurden in Wat Pho, Thailand ausgebildet, wo sich das nationale Zentrum für die Lehre und Bewahrung der traditionellen thailändischen Medizin befindet. Eine Spezialität des Thai Spa sind Yoga und Qi Gong.

Gran Melia Colon - Suite 703

Gran Melia Colon – Suite 703

Auch Sevilla hat nun ein Leading Hotels of the World: Im historischen Stadtzentrum liegt das Gran Melia Colon. Generationen berühmter Stierkämpfer wählten das Gran Melia Colon als zeitweiliges Zuhause. Alle Sehenswürdigkeiten der Stadt und das World Trade Center of La Cartuja liegen in unmittelbarer Nähe. In der Architektur verschmelzen Einflüsse des andalusischen Jugendstils mit zeitgenössischen Elementen. Möbel namhafter Designer wie Philippe Starck, Marcel Wanders und Edra bringen ein modernes Moment in die Gestaltung ein. Die meisten der 189 Zimmer und Suiten geben den Blick auf die Altstadt frei. Jede Etage ist einem spanischen Künstler gewidmet. Kulinarisch knüpft das Hotel im Restaurant “El Burladero” an seine andalusische Traditionen an: Dort werden Tapas in moderner Interpretation serviert. Zwei weitere Restaurants ergänzen das Angebot. Entspannung finden die Gäste im Fitness und Wellnesscenter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *