Close

October 16, 2012

„The Grand Club“ in Berlin öffnet seine Türen

(Berlin, 16. Oktober 2012) Endlich ist es soweit: „The Grand Club“ in Berlin feiert am 20. Oktober ab 23.00 Uhr seine große Launch Party. Nachdem sich das angesagte Restaurant „The Grand“ und die „Grand Bar“ zum absoluten Szene Hot Spot Berlins entwickelt hat, öffnet nun auch „The Grand Club“ seine Pforten. Ab jetzt kann hier jedes Wochenende freitags und samstags gefeiert werden.

The Grand Club Berlin - Restaurant

The Grand Club Berlin – Restaurant

Der Ort mit historischem Charme ist ein freistehendes, dreigeschossiges ehemaliges Gebäude von 1842, das unter Denkmalschutz steht. Es handelt sich um eine frühere Communal-Armenschule und ist das älteste noch erhaltene Schulgebäude Berlins. Im Erdgeschoss befinden sich auf 300 Quadratmeter das Restaurant, und die Bar, im ersten OG setzt sich das Restaurant über eine Galerielösung fort, dazu kommt nun der neue Clubfloor. Im Zusammenspiel mit der Bar, dem Restaurant und der Galerie wird das Haus seinen Gästen ein einzigartiges Cluberlebniss bieten können. Die Entdeckungsreise kann beginnen!

Clubmanager ist Daniel Lente, der für diese Nacht unter dem Motto „Grand Slam“ mit den DJs Schowi (Massive Töne), Montoya (FatTonyCrew) und Joshua Jesse (Katerholzig) ein besonderes Line up zusammenstellt. Als Schüler jobbte er bereits im legendären 90Grad und baute später zwei weitere erfolgreiche Berliner Clubs auf. Pünktlich zum Start der Clubsaison des „The Grand“ holten ihn nun die Betreiber als Clubmanager in „The Grand Club“.

Mit Musik aus House, Funk und RnB kommen die Gäste nach dem Dinner oder dem Besuch der Bar definitiv auf ihre Kosten. Man denke nur an das ehemalige Rodeo.

Betreiber und Geschäftsführer ist Martin Hötzl (Restaurant „Fleischerei“), einer der Begründer des legendären “Rodeo’s” im ehemaligen kaiserlichen Postfuhramt. Er hat als kreativen Backup Jesko Klatt an seiner Seite, Betreiber des Spindler&Klatt, welches seit seinem Opening Anfang 2005 zu einer festen Größe des Berliner Nachtlebens gehört!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *