Close

Zimmerrate

hotel.de-Preisbarometer: Wo Übernachtungen in Deutschland und Europa jetzt besonders günstig sind – Fürth und Erlangen teurer als München und Düsseldorf

(Nürnberg, 12. Dezember 2012) Während Hotelgäste in den meisten europäischen Metropolen weniger bezahlen, sind die Übernachtungskosten in vielen deutschen Großstädten gestiegen. Dabei gab es einige Überraschungen. Dies zeigt hotel.de mit seinem aktuellen Hotelpreisbarometer. Das sind die wichtigsten Ergebnisse: Fürth und Erlangen teurer als München und Düsseldorf – Athens Hotellerie im Sog der griechischen Wirtschaftskrise – Moskau wieder teuerste europäische Metropole.

Read More

hotel.de – Übernachtungskosten 2011: Preisanstieg deutlich unter allgemeiner Teuerungsrate von 2,3%

Noch eine Hotelraten-Statistik: Während das Statistische Bundesamt (Destatis) für 2011 vorläufig eine Steigerung des Verbraucherpreisindex in Deutschland von 2,3 Prozent angibt, stiegen die Übernachtungskosten in geringerem Umfang. Dies zeigt eine Untersuchung der bei hotel.de am häufigsten gebuchten Sternekategorien.

Read More

Hotelmarkt Deutschland: Starker Aufwärtstrend hält an – Prognose: Revpar steigt um +4%

Das erste Halbjahr 2011 zeigt einen kontinuierlichen Aufwärtstrend des deutschen Hotelmarktes. Die Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels in Gesamtdeutschland konnten einen Anstieg des Revpar (Ertrag pro verfügbares Zimmer) von 5,5 Prozent auf 61,46 Euro verzeichnen. Dieser Zuwachs resultiert sowohl aus einer Zunahme der Zimmerbelegung (+2,5%) als auch des durchschnittlichen Netto-Zimmerpreises (+2,9%). Das geht aus der neuesten Analyse von PKF Hotelexperts, Wien, hervor.

Read More

Presseschau vom 17. Februar 2010 – Mehrwertsteuersenkung wirkt: Immer mehr Hotel senken die Preise und investieren kräftig

Eine großartige Leistung: In ganz Deutschland senken Hoteliers die Zimmerraten und investieren kräftig. Bereits zum fünften Mal berichten Dehoga-Bundesverband und IHA von zahlreichen Hotelbetrieben, bei denen die Mehrwertsteuersenkung einen neuen Leistungsschub ausgelöst hat. Die hervorragende Pressearbeit der Branchenverbände macht damit deutlich, dass die als Klientelpolitik abgewertete Steuersenkung allen zugute kommt – den Gästen durch sinkende Preise und den Zulieferer und Ausstattern durch Millioneninvestitionen. Nun muss die deutsche Hotellerie in einer Linie stehen, die Investitionszusagen umsetzen und dann – mit Nachdruck – auch die überfällige Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie einfordern.

Read More

Hotel Price Index von hotels.com: Hotelraten auch in Deutschland im Sinkflug

Auch die deutsche Hotellerie bleibt vom weltweiten Preissturz nicht verschont, zur Freude aller Deutschlandtouristen. Laut dem original Hotel Price Index (HPI) von Hotels.com sanken die deutschen Hotelpreise im ersten Halbjahr 2009 um 14 Prozent, verglichen mit dem gleichen Zeitraum 2008. Um die Belegungsrate auch während der Konjunkturschwäche möglichst stabil zu halten, fiel der durchschnittliche Zimmerpreis während des Untersuchungszeitraums hierzulande auf 86 Euro pro Zimmer und Nacht.

Read More