Close

Wörther See

Nicolaas Olivier Wiemeijer ist neuer General Manager des Schlosshotel Velden

(Velden/Österreich, 08. Mai 2014) Nicolaas Olivier Wiemeijer (46) ist neuer Hoteldirektor des Falkensteiner Schlosshotel Velden und hat die operative und administrative Managementfunktion des Fünf-Sterne Hauses am Wörthersee inne. Vor seinem Wechsel zu den Falkensteiner Hotels & Residences war er General Manager des Fünf-Sterne Hotel Splendide Royal in Rom.

Read More

Falkensteiner stellt Schlosshotel Velden auf Ganzjahresbetrieb um

(Wien/Velden, 29. November 2013) Mit der vergangenen Sommersaison verabschiedete die Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) das Saison-Konzept im Falkensteiner Schlosshotel Velden. Neu ist der Wechsel vom Saison- hin zum Ganzjahresbetrieb. Der nötige Spa-Umbau wurde im März diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen.

Read More

HOTELIER TV Doku: Pressekonferenz – Übergabe von Schloss Velden an neuen Betreiber FMTG

Dokumentation von HOTELIER TV: Pressekonferenz am 01.09.2011 zur Übergabe des Schlosshotel Velden an den neuen Betreiber Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG). Teilnehmer: Erich Falkensteiner, Otmar Michaeler (beide FMTG), Karl Wlaschek (Investor), Friederike Schenk, Gerhard Dörfler (Landeshauptmann Kärtnen), Alexander Hörschläger (Pressesprecher FMTG)

Read More

HOTELIER TV 1:30: Schloss Velden – Übernahme durch die Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG)

Das Schlosshotel Velden ist nun kein Capella Hotel mehr, sondern wird nach dem Verkauf an „Billa”-Gründer Karl Wlaschek von der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) betrieben. Auf Wellness und Spa soll noch mehr Wert gelegt werden, es werden rund zwei Millionen Euro investiert. Die Hochpreisstrategie soll trotz bekannter Auslastungsschwierigkeiten in den Wintermonaten beibehalten werden. Eine Aufnahme bei Leading Hotels of the World (LHW) wird beantragt. FMTG will im nächsten Jahr den Umsatz um stolze zehn Prozent steigern und innerhalb der nächsten 24 Monaten in die schwarzen Zahlen drehen.

Read More

Schloss Velden, nun ein Falkensteiner Hotel: Spa wird ausgebaut – Hochpreisstrategie bleibt – Aufnahmeantrag bei Leading

Pünktlich um Mitternacht war es soweit: Sämtliche Mitarbeiter begrüßen die späten Gäste im Falkensteiner Resort am Wörther See (104 Zimmer und Suiten, 7 Mio. Euro Jahresumsatz). Das Schlosshotel Velden ist nun kein Capella Hotel mehr, sondern wird nach dem Verkauf an „Billa“-Gründer Karl Wlaschek von der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) betrieben; wir berichteten. Auf Wellness und Spa soll noch mehr Wert gelegt werden, es werden rund zwei Millionen Euro investiert. Die Hochpreisstrategie soll trotz bekannter Auslastungsschwierigkeiten in den Wintermonaten beibehalten werden. Eine Aufnahme bei Leading Hotels of the World (LHW) wird beantragt. FMTG will im nächsten Jahr den Umsatz um stolze zehn Prozent steigern und innerhalb der nächsten 24 Monaten in die schwarzen Zahlen drehen.

Read More