Close

Unterbringung

Katastrophenfall wegen Flüchtlinge? Warum auch Hotels davon betroffen sind

Flüchtlinge in Hotels - ein probates Mittel?

Frankfurt/Main – 1.000 Flüchtlinge auf einmal: Der Main-Taunus-Kreis ruft deshalb den Katastrophenfall aus. Davon könnten sogar Hotels betroffen sein, wären also im Extremfall zur Unterbringung der Asylsuchenden beschlagnahmter. Darauf macht der auf Travel Risk Management spezialisierte TV-Experte Ulrich Jander aufmerksam.

Read More

Flüchtlinge in Hotels – Städte und Gemeinden stärker unter Druck – Lohenendes Geschäft für Hoteliers

UPDATE (Frankfurt am Main/Köln/Düsseldorf, 27. August 2014) Immer mehr Asylsuchende strömen nach Deutschland: Bei der Suche nach Wohnungen mieten deutsche Städte und Gemeinden auch immer wieder Hotels wie zuletzt in Hamburg und in Bautzen an; wir berichteten. Für Hotelbetreiber in ganz Deutschland wird dies zum lohnenden Geschäft.

Read More

Hotel muss zweckmäßig sein: Bett, Dusche, Frühstück – Neues Reiseurteil

(Frankfurt/Main, 14. April 2013) Urteil pro Low Budget Hotels: Bei einer Reiseunterbrechung müsse ein Hotel “zweckmäßig” sein, urteilte nun das Amtsgericht Frankfurt am Main (Az.: 30 C 1275/12 [71]). Ein Hotel müsse nur eine Gelegenheit zur Nächtigung, Körperpflege und Frühstück bieten – also: Bett, Dusche, Kaffee & Brötchen. Muss reichen […]

Read More