Close

Tauchen

Karibik wird für immer mehr Touristen zum Hotspot – Airlines bieten bessere Flugverbindungen von Europa auf die Antillen

Auch Dominica hat einige Strände - die Badestrände finden sich auf der West- und Norddküste. Auf der Atlantikküste ist die Brandung stark. Der letzte Badegast vor Sonnenuntergang genoß den ganzen Strand für sich alleine.

(Nidderau, 02. September 2014) Die Karibik erfreut sich in Mitteleuropa zunehmender Beliebtheit. Die Zahl der Karibik-Reisenden ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Für Experten wie Rolf Nieländer, PR-Repräsentant der Caribbean Tourism Organization, ist das kein Wunder, denn die einzelnen Inseln sind sehr unterschiedlich. Das bedeutet, dass die Region aufgrund ihrer Vielfältigkeit wirklich für jeden Geschmack etwas bietet”, so Nieländer im Pressetext-Interview.

Read More

Angsana Resort & Spa Maldives Ihuru: Ein Paradies für Taucher in neuem Look & Feel

Seit dem 1. Juli präsentiert sich das Maledivenresort Angsana Ihuru in neuem Design. In einer viermonatigen Umbauphase wurden alle 45 Beachfront Villas einem Facelift unterzogen und bieten mit 20 Prozent mehr Fläche nun Platz für bis zu vier Personen – ideal für Familien oder auch Freunde, die gemeinsam einen Tauchurlaub verbringen möchten. Angsana Ihuru liegt an einem der artenreichsten und schönsten Riffe der Malediven und ist damit der perfekte Ausgangspunkt zu den schönsten Tauchspots der Inselgruppe. Ebenfalls neu ist eine hochmoderne Tauchbasis mit gehobener Ausstattung, die als erstes Tauchcenter auf den Malediven „Snuba Diving“ anbietet. Hierbei ist Schnorcheln bis zu sechs Meter unter der Wasseroberfläche möglich.

Read More

Der grüne Blick aufs Baa Atoll: „Baa Atoll Conservation Programme“ und „Reef Around the Clock“ rund um das Hausriff des Dusit Thani Maldives

Das Baa Atoll ist besonders bei Tauchern für seine vielfältige Unterwasserwelt bekannt – um die natürliche Schönheit und den Artenreichtum zu bewahren, wurde das nordwestlich von Male gelegene Atoll am 28. Juni 2011 von der Unesco zum Weltbiosphärenreservat erklärt. Auch das hier erbaute Dusit Thani Maldives, das im Februar 2012 seine ersten Gäste begrüßte, trägt seit Projektstart einen wesentlichen Beitrag zum Schutz des Ökosystems als auch zum respektvollen Umgang mit der Natur bei. Mit der eigens für das Thema Umweltschutz beauftragten Meeresbiologin Lauren Arthur setzt das Dusit Thani Maldives ein klares Zeichen zum nachhaltigen Denken und Handeln: Mitarbeiter und Gäste werden behutsam mit Ausflügen wie „Finding Nemo & Friends“ sowie „Reef Around the Clock“ in die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans und speziell in die des Hausriffs, das das Resort vollständig umsäumt, eingeführt.

Read More

Das St. Regis Mauritius Resort eröffnet am 15. September 2012

Mit der weltweit sehnsüchtig erwarteten Eröffnung des St. Regis Mauritius Resort am 15. September 2012 setzt St. Regis Hotels & Resorts sein dynamisches globales Wachstum fort. Das an der Südwestküste der „Perle des Indischen Ozeans“ gelegene St. Regis Mauritius Resort wird eingerahmt von den unberührten weißen Naturstränden von Le Morne – einer Welterbstätte der UNESCO – sowie einer spektakulären türkisblauen Lagune.

Read More

Luxus vom Feinsten: Neu im Conrad Maldives zwei neue Luxus Beach Suiten

„Suite Dreams” – ab sofort bietet das Conrad Maldives zwei neue Suiten der Extraklasse: Mit rund 670 m2 offerieren die beiden neuen Beach Suiten ultimatives Luxusleben direkt am Strand und machen eines der exklusivsten Resorts der Malediven um zwei Wohnhighlights reicher.

Read More

„Top hotel“: Deutsche Hoteliers berichten aus Urlaubsorten am Roten Meer – „alles ruhig“

Drama um den Tourismus in Ägypten: Die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes hat den Reisestrom offenbar zum Erliegen gebracht. „Leider gibt es keine Anreisen mehr“, klagt Dirk Burneleit, GM der äygptischen DG Company for Hotels and Resorts gegenüber der Fach-Illustrierten für das Hotel-Management „Top hotel“. In der Onlineausgabe (www.tophoptel.de) berichten deutsche Hoteliers als Augenzeugen vor Ort: Von Chaos und bürgerkriegsähnlichen Zustände gebe es keine Spur, weder in Sharm el-Sheikh noch in Hurghada.

Read More