Close

Tarufe

NGG fordert bis zu 5,5 Prozent mehr Lohn – Startschuss für Tarifrunde 2017 – Zahlt höhere Gehälter im Gastgewerbe – 1000 Euro Antrittsprämie für Azubis

Servieren einmal anders - Die Chaos Kellner zauberten bei der Ischgl-Night nicht nur das achtgängige Haubenmenü auf die Tische des TirolBergs, sondern auch ein Lächeln auf die Gesichter der Gäste

Berlin, 30. November 2016 – Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert in der anstehenden Tarifrunde für die mehr als 2,2 Millionen Beschäftigten aus der Lebensmittelbranche sowie dem Hotel- und Gaststättengewerbe 4,5 bis 5,5 Prozent mehr Geld. Das berichtet die “Neue Osnabrücker Zeitung” unter Berufung auf einen Beschluss des NGG-Hauptvorstandes. Damit hat die NGG als eine der ersten großen Gewerkschaften eine Forderung für die Tarifrunde 2017 aufgestellt.

Read More

Hotels und Gastronomiebetriebe können bei Energie jährlich teilweise fünfstellige Beträge einsparen

(Potsdam, 05. Dezember 2013) In der Hotellerie und Gastronomie muss auf niedrige Kosten geachtet werden. Daher sollte so wenig Strom und Gas wie möglich verbraucht werden. Zusätzlich sollten Strom und Gas möglichst optimal beschafft werden, denn die Preise der Energieversorger weichen deutlich voneinander ab. Darauf macht der Hotelberater Andreas Stefanis aufmerksam. Das Energievergleichsportal verivox.de biete eine Reihe von Services, mit denen die Energiekosten gesenkt werden können, so Stefanis.

Read More