Close

Städte

Deutschland im Touristencheck: Mehr als 433 Mio. Übernachtungen – Plus 12 Millionen – Dennoch: Niemand will nach Herne und Delmenhorst – Sachsen ist „das Haar in der Suppe“

Berlin, 20. April 2016 – Deutschland boomt. Und zwar bei den Touristen. Denn der internationale Terror lässt auch viele Deutsche wieder „zu Hause“ urlauben. Im Jahr 2015 zählte man deshalb zwischen Flensburger Förde und Zugspitze mehr als 433 Millionen Übernachtungen – ein sattes Plus von zwölf Millionen gegenüber 2014. Auch das Hamburger Magazin „Stern“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über den anhaltenden Deutschland-Trend. Alle Bundesländer legten in der Touristen-Gunst zu, nur Sachsen „schmierte ab“. Auffällig: Berlin, München, Hamburg, Frankfurt (Main) oder Köln sind so beliebt wie nie bei Urlaubern und Reisenden.

Read More

Etwa jeder elfte Städtereisende in Deutschland schläft bei Airbnb & Co. – Jährlich 14,5 Millionen Privat-Übernachtungen – Städte mit mindestens 50.000 Einwohnern untersucht

Etwa jeder elfte Städtereisende in Deutschland schläft bei Airbnb & Co. - Jährlich 14,5 Millionen Privat-Übernachtungen - Städte mit mindestens 50.000 Einwohnern untersucht

Berlin – Mehr als 14,5 Millionen Übernachtungen in Privatunterkünften werden in Deutschland jährlich über Online-Portale wie zum Beispiel Airbnb, Wimdu oder 9flats vermittelt und daher von der amtlichen Statistik nicht erfasst. “Der Tourismusrekord liegt also noch deutlich höher als die für 2015 offiziell gezählten 436 Millionen kommerziellen Übernachtungen, nämlich bei mehr als 450 Millionen”, erläutert Dr. Stefan Brauckmann, Leiter der Abteilung Research & Analyse des Immobilienentwicklers GBI.

Read More

Hotels für Flüchtlinge: Kommunen haben Vorkaufsrecht

Frankfurt/Main – Nach ersten Beschlüssen zur vorübergehenden Beschlagnahmung von Immobilien (wie in Hamburg und Bremen), können Städte und Gemeinden auch ihr gesetzlich festgelegtes Vorkaufsrecht bei Veräußerungen von Hotels anwenden. Darauf macht der TV-Hotelexperte Ulrich Jander, Mitglied des Expertenpools von gastronomie & hotellerie, aufmerksam.

Read More

Rheinland-Pfalz: Kommunen dürfen Tourismusbeitrag erheben

Berlin führt Bettensteuer ein - 5% ab 1.1.2014

(Mainz, 08. Juli 2015) In Rheinland-Pfalz sollen künftig alle Kommunen mit Aufwendungen für den Fremdenverkehr auch einen Tourismusbeitrag erheben können. Der Ministerrat hat einem entsprechenden Gesetzesentwurf zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes zugestimmt. „Zukünftig soll es allen Gemeinden möglich sein, einen Fremdenverkehrsbeitrag zur Refinanzierung ihrer Aufwendungen für die Herstellung, Verwaltung und Unterhaltung ihrer Fremdenverkehrs- und Kureinrichtungen zu erheben – ungeachtet der Anerkennung als Fremdenverkehrsgemeinde, Erholungs- oder Kurort“, sagte Innenminister Roger Lewentz.

Read More

Destinationen: München ist stärkste Tourismus-Stadt in Deutschland gefolgt von Berlin und Frankfurt am Main – London bleibt weltweit führende Tourismus-Stadt

München

(London/Frankfurt am Main, 05. Juni 2015) London ist wie in den Vorjahren die weltweit aufkommensstärkste Tourismus-Stadt. Dies zeigt die Neuauflage des jährlichen “Master Card Global Destinations Cities Index”. Als beliebtestes deutsches Reiseziel landet München in Europa auf Rang zehn und global auf Platz 21 mit knapp 4,9 Millionen internationalen Besuchern. Berlin verlor im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze und befindet sich im Europa-Ranking nun auf Platz 13 (global um vier Plätze abgerutscht auf Rang 26), gefolgt von Frankfurt am Main (Platz 15, global 36) und Düsseldorf (Platz 21, global 60).

Read More

Flüchtlinge in Hotels – Städte und Gemeinden stärker unter Druck – Lohenendes Geschäft für Hoteliers

UPDATE (Frankfurt am Main/Köln/Düsseldorf, 27. August 2014) Immer mehr Asylsuchende strömen nach Deutschland: Bei der Suche nach Wohnungen mieten deutsche Städte und Gemeinden auch immer wieder Hotels wie zuletzt in Hamburg und in Bautzen an; wir berichteten. Für Hotelbetreiber in ganz Deutschland wird dies zum lohnenden Geschäft.

Read More

London bleibt meistbesuchte Stadt

(London, 10. Juli 2014) Zum dritten Mal in vier Jahren ist London gemäß dem heute veröffentlichten jährlichen “Global Destination Cities Index” von Mastercard das beliebteste Reiseziel internationaler Touristen. Bangkok, Paris, Singapur und Dubai belegen die Plätze zwei bis fünf. Sie alle profitieren von einem Boom bei internationalen Reisen, der von einer wachsenden Mittelklasse, Innovationen im Segment für Luxusreisen und dem steigenden Bedarf an Geschäftsreisen getragen wird. Der Index weist außerdem darauf hin, dass diese dynamische Entwicklung anhalten wird, auch wenn Unternehmen mehr technische Instrumente und Collaboration-Werkzeuge zur Verfügung stehen.

Read More

Städtevergleich Österreich: Welcher Hotelmarkt hat die Nase vorn? Innsbruck auf Platz 1 im Städtevergleich

(Wien, 30. Juni 2014) Rekorde über Rekorde – die österreichische Tourismuswirtschaft legt alljährlich deutlich zu. Wohin geht der Trend? Wohin geht die Reise von Investoren, die sich in Hotels engagieren? Fließen die Investitionen nach dem Boom der Hotelneubauten in der Bundeshauptstadt nun in die Bundesländer und deren attraktive Städte? Der Hotelimmobilienspezialist Christie + Co beleuchtet in einem komprimierten Überblick die Entwicklungstrends der fünf Hotel-Kernmärkte: Wien, Salzburg, Innsbruck, Graz und Linz.

Read More

Schleswig-Holstein: Weg frei für Tourismusabgaben in allen Städten – Zusätzliche Bettensteuer verboten

(Kiel, 23. Juni 2014) Alle Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein mit hohem Gäste-Aufkommen können künftig eine Tourismus-Abgabe erheben. Dioes hat der Landtag in Kiel mehrheitlich beschlossen. Die von der Landesregierung vorgelegten Änderungen am Kommunal-Abgabengesetz und an der Gemeindeordnung wurden damit verabschiedet. Bislang konnten lediglich die 185 anerkannten Kur- und Erholungsorte des Landes eine Fremdenverkehrs-Abgabe verlangen. Für Städte wie beispielsweise Flensburg, Lübeck und Kiel galt dies trotz einer Vielzahl an Touristen nicht.

Read More