Close

Scheckbetrug

Polizei warnt Hoteliers vor Scheckbetrug aus dem Ausland – Neue Opfer bei Überzahlungsbetrug

(Goslar, 13. März 2014) In der letzten Zeit kam es wieder vermehrt zu Vorfällen, in denen es Betrügern aus dem Ausland nach einer altbewährten Masche gelang, mit gefälschten Schecks zu betrügen. In konkreten Fällen wurden auf diese Art und Weise in der letzten Zeit zwei Privatpersonen aus dem Raum Goslar um 5.788 Euro und 3.200 Euro erleichtert. Das Prozedere der Täter ist dabei meist das Gleiche. Der Betrüger meldet sich als möglicher Käufer eines z.B. auf Amazon, Ebay, kalydo.de, autoscout24, mobile.de oder anderen etablierten Onlineverkaufsplattformen inserierten Fahrzeuges/Gegenstandes bei dem Verkäufer oder gibt sich als Mietinteressent bei einem Hotel oder einer Ferienwohnung aus.

Read More

Presseschau vom 17. März 2010: Neue Masche bei Hotelbetrügern

Im Harz wurde nun eine neue Masche von Hotel-Einmietbetrug aufgedeckt: Angeblich Gäste aus dem Ausland wollen das Zimmer voraus bezahlen – per Scheck. Dabei wird absichtlich ein zu hoher Betrag eingesetzt. Der Vermieter wird gebeten, die Differenz auf ein Auslandskonto zu überweisen. Dann platzt der Scheck …

Read More