Close

Prof. Dr. Gerald Wetzel

Reform der Ausbildungen in Hotellerie und Gastronomie seit mehr als 12 Jahren überfällig

Die Ausbildung im Hotel soll besser werden, findet die SPD-Bundestagsfraktion. Die hoher Abbrecherquote unter den Auszubildenden weist auf Mißstände hin (Foto: Codula Giese/Dehoga)

Heilbronn – Die Zeit läuft davon: Die Reform der Ausbildungen in Gastronomie und Hotellerie ist seit nunmehr mehr als zwölf Jahren überfällig. Bis die Anpassung der gastgewerblichen Ausbildungsberufe im Betriebsalltag umgesetzt werden kann, werden weitere zwei bis drei Jahren vergehen. Darauf machte Prof. Dr. Gerald Wetzel beim Heilbronn Hospitality Symposium gegenüber HOTELIER TV & RADIO aufmerksam.

Read More

Demographischer Wandel noch stärker als gedacht – Ernste Folgen für Gastgewerbe: Nachwuchs- und Fachkräftemangel wirkt sich aus – Erste Gastbetriebe müssen schließen

Demographischer Wandel noch stärker als gedacht - Ernste Folge für Gastgewerbe: Nachwuchs- und Fachkräftemangel wirkt sich aus - Erste Gastbetriebe müssen schließen

(Heilbronn, 21. November 2014) Die ersten Gastbetriebe müssen schon schließen: Der anhaltende Nachwuchs- und Fachkräftemangel setzt dem Gastgewerbe mächtig zu. Insbesondere in Ferienhotels und der Gastronomie in klassischen Urlaubsdestinationen viele benötigte Arbeitskräfte fehlen. Der demographische Wandel ist eine gewichtige Ursache dafür. Man habe dies bereits vor 15 Jahren gewusst, jedoch in der Branche nichts oder viel zu spät dagegen zu setzen gewusst, moniert Tourismus-Professor Gerald Wetzel (FHM Schwerin) im Interview mit HOTELIER TV.

Read More