Close

Philip Borckenstein von Quirini

Mehr Gehalt für Köche – Was Tophotelier Philip Borckenstein von Quirini gegen den Fachkräfte-Mangel unternimmt

Mehr Gehalt für Köche - Was Tophotelier Philip Borckenstein von Quirini gegen den Fachkräfte-Mangel unternimmt

Hamburg, 24. Juni 2016 – Ein Drittel mehr Geld: Köche in den Hamburger Tophotels Empire Riverside und Hafen Hamburg bekommen einen dicken Aufschlag auf das bisherige, übertarifliche Gehalt. Damit sorgt der charismatische General Manager Philip Borckenstein von Quirini für ein Ende im Kampf gegen den Fachkräfte-Mangel. Das neue Gehaltsniveau schreibt er in den Jobanzeigen im Social Web aus. Die Bewerbungen haben sich daraufhin verzehnfacht, berichtete er im Interview mit HOTELIER TV.

Read More

Tophotelier Philip Borckenstein von Quirini plädiert für mehr Gehalt für Kellner und Köche – Klartext: "Hotellerie hat einen teilweise bescheidenen Ruf"

Philip Borckenstein von Quirini

Hamburg, 20. Juni 2016 – “Es liegt an uns Direktoren, jetzt die Wende hinzubekommen!” – Der Appell von Tophotelier Philip Borckenstein von Quirini, Chef der beiden Hamburger Hotels Hafen Empire Riverside und Hafen Hamburg, ist deutlich: Die Bezahlung für Köche und Kellner in der Hotellerie sei zu niedrig. Tariflich empfehlene 1670 Euro brutto für einen gelernten Berufseinsteiger seien “unfair”, so der Senkrechtstarter. Borckenstein von Quirini wurde mit gerade mal 33 Jahren Direktor des Grand Elysee in der Hansestadt und ist heute General Manager der Fraatz-Bartels-Gruppe.

Read More

Grand Elysee sucht Direktor Nr. 17 – Philip Borckenstein von Quirini wird abgelöst

Philip Borckenstein von Quirini

(Hamburg, 06. Juli 2015) Für Philip Borckenstein von Quirini ist es ein Sprungbrett zu einer weiteren, großen Karriere in der Tophotellerie: Nach knapp drei Jahren an der Spitze des Grand Elysee in Hamburg sucht Hoteleigentümer Eugen Block einen neuen Direktor, Nr. 17 in 34 Jahren Hotelgeschichte. Einen Vorab-Bericht der “Welt” bestätigte das Hotel am heutigen Abend. Wichtig zu wissen bei all den häufigen Wechseln der Topposition: Kein ehemaliger Elysee-Direktor verlor bislang je ein böses Wort über den Unternehmer-Patriarchen Block – finanziell ließ dieser sich nicht lange bitten. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt. Nach vier gemeinsamen Jahren habe sich Borckenstein dazu entschlossen, die gemeinsame Zusammenarbeit zu beenden und eine neue Herausforderung zu suchen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Read More

Björn Hiller ist neuer stellvertretender Direktor des Grand Elysée Hamburg

(Hamburg, 28. Juni 2013) Seit Anfang Mai hat das Grand Elysée Hamburg einen neuen Stellvertretenden Direktor. Björn Hiller bringt eine langjährige Branchenerfahrung mit in das Fünf-Sterne-Superior-Hotel. Zuvor war er F&B-Direktror im Atlantic Hotel Kempinski Hamburg.

Read More

AHGZ & HDV: Philip Borckenstein von Quirini gewinnt den Deutschen Hotelnachwuchs-Preis

Philip Borckenstein von Quirini ist Gewinner des Deutschen Hotelnachwuchs-Preises 2012, der in diesem Jahr erstmals von der AHGZ Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Frankfurt) und der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) vergeben wurde. Ziel des Preises ist es, bemerkenswerte berufliche Laufbahnen und vorbildliches Führungsverhalten zu würdigen. „Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels soll der Deutsche Hotelnachwuchs-Preis das Image der Hotellerie stärken und die Pluspunkte präsentieren – etwa die Möglichkeit, früh Verantwortung zu übernehmen“, so AHGZ-Verlagsleiter Joachim Eckert.

Read More